Stimmungsvoller Nikolausmarkt im Schatten des Gladbecker Rathauses

Im stimmungsvoll beleuchteten Ambiente des alten Rathauses bieten die Händler ihre Waren an.
  • Im stimmungsvoll beleuchteten Ambiente des alten Rathauses bieten die Händler ihre Waren an.
  • Foto: Foto: Stadt Gladbeck
  • hochgeladen von Uwe Rath

Gladbeck.In manchen Regionen ist bereits Schnee gefallen, die ersten Hausfassaden sind mit Lichterketten geschmückt und die ersten Spekulatius verputzt.

In den Rathausfenstern ist die Weihnachtsbeleuchtung bereits installiert, die Vorbereitungen für die Anbringung der Außenbeleuchtung laufen auf Hochtouren und auch der Nikolausmarkt wirft erste Schatten voraus.

Der dreitägige Markt auf dem Willy-Brandt-Platz, wird der Tradition folgend am zweiten Adventwochenende, 8. bis 10. Dezember stattfinden.

In rund 30 festlich geschmückten Holzhäuschen finden sich dann unter anderem herzhafte oder süße Naschereien. An Getränken stehen Glüh- und Apfelwein und natürlich auch Kinderpunsch sowie verschiedene alkoholfreie Getränke zur Verfügung.

Im Hüttendorf trifft man auf alle Bekannte und neue Gesichter. Die Teams der Caritaswerkstätten und des Deutschen Kinderschutzbund e.V. sind selbstverständlich wieder dabei. Vertreterinnen und Vertreter von ortsansässigen Kindergärten, wie z.B. die Freunde und Förderer des Naturkindergartens Frochtwinkel e.V. oder die Eltern der Kindertagesstätte Arche. Sport- und Interessengemeinschaften teilen sich die Fläche mit kommerziellen Anbietern und Gladbecker Kaufleuten.

Natürlich sind in diesem Zusammenhang auch die Newcomer im Händlerkreis zu benennen. So wird an allen drei Tagen eine Verkaufshütte von einer Delegation des Schützenvereins Gladbeck Mitte 1652 e.V. belegt. Unter dem Regiment der amtierenden Schützenkönigin Petra II (Schwalvenberg) werden dann die Pfannen geschwenkt und der Panhas gewendet.

Die Damen und Herren des Verkehrsvereins Gladbeck e.V. stehen am Freitag, 8. Dezember und Samstag, 9. Dezember, für persönliche Gespräche zur Verfügung. Hier gibt es aussagekräftige Informationen über den Vereinszweck, die einzelnen Projekte und sicherlich auch die ein oder andere Anekdote aus der langen Vereinsgeschichte zu erfahren.

Im stimmungsvollen Ambiente bieten all diese Aussteller neben den bereits erwähnten, schmackhaften Leckereien auch traditionelle Weihnachtsmarktartikel, handgemachte Deko- und Kunstobjekte, Selbstgekochtes, Modisches und Florales an. Da findet sich garantiert für jeden Geschmack und Geldbeutel das passende Weihnachtsgeschenk.

Los geht‘s am Freitag, 8. Dezember um 15 Uhr. Bürgermeister Ulrich Roland und der 1. Vorsitzende der Werbegemeinschaft Gladbeck, Matthias Alt, eröffnen den Markt, an diesem Tage, um 18 Uhr, ganz offiziell. Die musikalische Begleitung übernimmt das Große Blasorchester der Musikschule unter der Leitung von Musikschuldirektor Rolf Hilgers.
Der Nikolaus (Toni Blümer) mit Knecht Ruprecht (Dieter Janßen) haben ihr Kommen angekündigt und auch die amtierende Appeltatenmajestät, Xenia Hollosi, ist bei der Eröffnungsveranstaltung dabei.

Die Veranstalter und auch die Händler hoffen auf ein schönes und besinnliches zweites Adventwochenende mit herrlich, winterlichen Temperaturen.

Damit wäre die erfolgreiche Neuauflage des Nikolausmarktes gesichert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen