Bis zu 800 Euro werden bewilligt
Fördergelder für grüne Vorgärten in Gladbeck

 Schotter-Vorgärten soll es in Gladbeck künftig nicht mehr geben. Dieses Ziel möchte die Verwaltung au mit Hilfe eines neuen Förderprogramms erreichen.
  • Schotter-Vorgärten soll es in Gladbeck künftig nicht mehr geben. Dieses Ziel möchte die Verwaltung au mit Hilfe eines neuen Förderprogramms erreichen.
  • Foto: Pixabay
  • hochgeladen von Uwe Rath

Im Rahmen des neuen Förderprogramms "Gladbeck goees green" können Grundstückseigentümerinnen einen finanziellen Zuschuss für naturnahen Neu- oder Umgestaltung von strukturarmen Vorgärten beantragen.

Förderfähig sind zum Beispiel Entsiegelung und „Entschotterung“ von Flächen, die Entsorgung von Bodenaushub, die Beschaffung von Pflanzmaterial, die Schaffung beziehungsweise Aufwertung von flächigen Grünstrukturen und die Begrünung von Einhausungen wie Zäune oder Mülltonnenstellplätze sowie gärtnerische Dienstleistungen.

Die Förderung erfolgt durch einen nicht rückzahlbaren Investitionszuschuss in Höhe von 50 Prozent der förderfähigen Kosten, wobei eine Obergrenze von 800 Euro pro Antrag beziehungsweise Vorgarten festgesetzt ist.

Die Förderrichtlinie sowie das dazugehörige Antragsformular können auf der Website www.gladbeck.de/klima heruntergeladen oder persönlich bei der Umweltabteilung der Stadt im Alten Rathaus abgeholt werden.

Bei Fragen rund um das Förderprogramm steht der städtische Klimaschutzmanager Marian Osterhoff per E-Mail an marian.osterhoff@stadt-gladbeck.de oder telefonisch unter Tel 02043-992303 als Ansprechpartner zur Verfügung.

Autor:

Uwe Rath aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

35 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen