Stadt Gladbeck sichert aber schon Ausgleichpflanzungen zu
Für Mottbruch-Sportpark müssen 27 Bäume weichen

Der Fortsetzung der Arbeiten für den "Mottbruch-Sportpark" in Brauck müssen nun 27 Bäume weichen. Die Stadt Gladbeck sichert aber schon jetzt umfangreiche Ausgleichpflanzungen zu.
  • Der Fortsetzung der Arbeiten für den "Mottbruch-Sportpark" in Brauck müssen nun 27 Bäume weichen. Die Stadt Gladbeck sichert aber schon jetzt umfangreiche Ausgleichpflanzungen zu.
  • Foto: Pixabay
  • hochgeladen von Uwe Rath

Weiter voran gehen die Bauarbeiten für den neuen Sportpark Mottbruch in Brauck.

Im Zuge der Arbeit werden voraussichtlich ab Donnerstag, 8. Oktober, Baumfällungen an der Roßheidestraße durchgeführt. Denn vor dem Abriss des alten Vereinsgebäudes und dem Beginn des Neubaus auf dem Areal muss zunächst die Kampfmittelfreiheit hergestellt werden.

Um die dazu notwendigen Untersuchungen durchführen zu können, müssen im derzeitigen Eingangsbereich sowie dem Umfeld des alten Vereinsheimes die Fläche freigeräumt und insgesamt 27 Ahornbäume und Platanen gefällt werden. Die Stadt Gladbeck versichert aber sogleich, dass in dem neuen Sportpark als Ausgleich insgesamt 138 neue Bäume in unterschiedlichen Arten und Größen gepflanzt werden.

Auf der nach den Abrissarbeiten vorhandenen Freifläche sollen dann der Neubau eines Gesundheits- und Integrationshauses sowie der Vorplatz entstehen. Diese bilden zukünftig den Haupteingang in den neuen Sportpark. Neben Umkleidekabinen und Verwaltungsräumen werden ein Aktionsraum und auch ein Café in dem Neubau untergebracht.

Autor:

Uwe Rath aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

33 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen