Verursacher entsorgte Abfall dann doch lieber selbst
Neuer Erfolg für die Gladbecker Müll-Sheriffs

Ein Vielzahl von gefüllten Abfallsäcken wurde im Bereich der Hochstraße deponiert. Den ZBG-"Müllsheriffs" gelang es dann aber den Verursacher zu ermitteln, der es dann vorzog, die ordnungsgemäße Entsorgungs des Abfalls selbst zu übernehmen.
  • Ein Vielzahl von gefüllten Abfallsäcken wurde im Bereich der Hochstraße deponiert. Den ZBG-"Müllsheriffs" gelang es dann aber den Verursacher zu ermitteln, der es dann vorzog, die ordnungsgemäße Entsorgungs des Abfalls selbst zu übernehmen.
  • Foto: ZBG
  • hochgeladen von Uwe Rath

Einen neuen Erfolg für sich verbuchen können die "Müllsheriffs" des Zentralen Betriebshofes Gladbeck (ZBG), nachdem in den Abendstunden des 18. Januar eine große Menge blauer Müllsäcke in der Innenstadt auf der Hochstraße abgelegt wurden.

Bei der intensiven Überprüfung der Abfälle fanden die die Ermittler des ZBG Hinweise auf den Verursacher.

So konnte der ZBG den Umweltsünder direkt kontaktieren und forderte diesen auf, die Abfälle kurzfristig selbst zu beseitigen. Die Abfälle wurden anschließend von dem Verursacher entfernt und auch ordnungsgemäß entsorgt.

Den Vorfall nimmt der ZBG nochmals zum Anlass, um auf seinen "Ermittlungsdienst" hinzuweisen. Gladbeckern, denen illegale Abfallablagerungen auffallen, können sich gerne unter Tel. 02043-992799 beim ZBG anrufen. Dort ist man natürlich auch dankbar für Hinweise bezüglch der Verursacher derartiger Vorkommnisse.

Autor:

Uwe Rath aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

29 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen