Samstag, 18. Oktober Unterwegs auf dem Rotweinwanderweg

Mit dem Zug geht es vom Bahnhof Gladbeck West am Samstagmorgen nach Bad Neuenahr. Von der Kurstadt führt die Wanderung zuerst auf dem Skulpturenpfad und dem Ahrtalweg nach Ahrweiler mit der mittelalterlichen Stadtmauer und dem malerischen Altstadtkern. Durch das "Walporzheimer Himmelchen" kommen die Wanderer zum Rotweinwanderweg und der "Bunten Kuh". Vom Aussichtsturm bietet sich eine wunderschöne Aussicht über das untere Ahrtal mit dem Vulkankegel "Landskron". Weiter auf dem "Weg der roten Traube" verläuft die Wanderroute an der Klosterruine Marienthal vorbei Richtung Dernau. Bald sieht man das Wahrzeichen dieser Weinbaugemeinde, den steinernen Aussichtsturm auf dem Krausberg, und schaut von ihm u. U. sogar bis zum Kölner Dom.
Wieder im Ahrtal angekommen, kehrt man in einer Straußwirtschaft ein, und stärkt sich nach ca. 15 Kilometer mit einer Winzervesper und einem Gläschen Rotwein. Anschließend erfolgt von Dernau die Rückfahrt mit dem Zug nach Gladbeck.

Abfahrt ist am Bahnhof Gladbeck West, Hansemannstr. 10, 45964 Gladbeck, um 7.27 Uhr und Ankunft abends um 22.30 Uhr.
Für Bahnfahrt und Leitung der Tour betragen die Kosten 19,50 EUR.

ANMELDUNG bis spätestens 16. Oktober unter Tel. 02043/67052 RADREISEN Heinrich Praß oder E-Mail:heinrich.prass@web.de.

Autor:

Heinrich Praß aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.