"Waldwoche" der "Schule im Grünen"

Auch die „Rollende Waldschule“ des „Hegering Gladbeck“ machten im Rahmen der „Waldwoche“ Station auf dem Hof der ehemaligen „Hermannschule“ an der Zweckeler Schulstraße.
  • Auch die „Rollende Waldschule“ des „Hegering Gladbeck“ machten im Rahmen der „Waldwoche“ Station auf dem Hof der ehemaligen „Hermannschule“ an der Zweckeler Schulstraße.
  • Foto: H.-J. Thiel/Hegering Gladbeck
  • hochgeladen von Uwe Rath

Zweckel. Die letzte Schulwoche vor den Herbstferien hatte es für die Schüler „Der Schule im Grünen“ in sich: Mit Unterstützung des Erlebnispädagogen Markus Lanfer, einigen Mitgliedern des Hegeringes Gladbeck, des Försters Marcus Herber vom Regionalforstamt Ruhr sowie des „Bienenvaters“ Beste vom Imkerverein Bottrop, veranstaltete die ehemalige Hermannschule eine erlebnisreiche Waldwoche, die die Kinder mit Sicherheit nicht vergessen werden.

Am Montag wurden im „Zweckeler Busch“ Laubhütten gebaut, die Früchte der Bäume gesammelt und mit ihnen Bilder gestaltet.

Der Dienstag stand dann im Zeichen der „Rollenden Waldschule“ des Hegeringes. Mit ihr wurde die waldpädagogische Arbeit von Steffi Endres und Josef Bleister zum Hit. Parallel dazu las Gerd Tersluisen aus seinem Kinderbuch „Die Försterkinder aus dem Ruhrgebiet“ und brachte damit Spannung ins Klassenzimmer.

Zu Besuch bei "Biene Maja"

In der Mitte der Woche fand ein Ausflug aller Kinder zum „Waldpädagogischen Zentrum“ (WPZ) am „Heidhof“ bei Kirchhellen statt. Dort statteten die Kinder „Biene Maja“ in der Imkerstation des WPZ einen Besuch ab, untersuchten mit Becherlupe und Käscher die Lebewesen eines Fließgewässers und erfuhren zudem viel über die Wichtigkeit der Bäume und des Waldes für unser aller Leben. Aber auch Wildschweine und Wildschafe lernten die jungen Gladbeck kennen und erfuhren Wissenswertes über die Ziege, der Kuh des Bergmannes.

Am Donnerstag standen weitere Aktionen im „Zweckeler Busch“ auf dem Programm, einen Tag bevor, als krönender Abschluss der gesamten Schulwoche, „Die fahrende Falknerin“, Sabine Ehmanns-Kramp (Hegering Gladbeck) aus Ellinghorst, ihre Vögel, Frettchen und Hunde auf dem Schulhof vorstellte sowie mit Uhu Fritz und Co, die Kinder begeisterte.

Fazit der begeisterten Grundschüler am Ende: „Ja, diese Schulwoche war ein echter Knaller!“.

Autor:

Uwe Rath aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen