25-jähriges Städtejubiläum zu Alanya wird zur Belastung: Gladbeck sagt Reise in die Türkei ab!

Zu den im türkischen Alanya anlässlich des 25-jährigen Bestehens der Städtepartnerschaft mit Gladbeck wird aus Gladbeck keine offizielle Delegation reisen.
  • Zu den im türkischen Alanya anlässlich des 25-jährigen Bestehens der Städtepartnerschaft mit Gladbeck wird aus Gladbeck keine offizielle Delegation reisen.
  • Foto: Pixabay
  • hochgeladen von Uwe Rath

Gladbeck. Die Entscheidung ist gefallen: Zu den Jubiläumsfeierlichkeiten anlässlich des 25-jährigen Bestehens der Städtepartnerschaft zwischen Gladbeck und Alanya wird im Juni keine offizielle Delegation aus Gladbeck in die Türkei reisen. Der entsprechende Beschluss wurde in der jüngsten Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses gefasst.

Dies ist dem Brief zu entnehmen, den Bürgermeister Ulrich Roland am heutigen Dienstag, 8. Mai, seinem türkischen Amtskollegen Adem Murat Yücel hat zukommen lassen.

Seine Absage begründet Roland in erster Linie mit der recht kurzfristige Terminverschiebung, die aus Alanya gemeldet wurde. Aufgrund der vom türkischen Präsidenten Erdogan kurzfristig anberaumten Präsidentschafts- und Parlamentswahlen wurde das Jubiläums-Stadtfest an der Mittelmeerküste um einige Tage verschoben. "Dies stellt uns vor gravierende terminliche Probleme," schreibt Bürgermeister Roland. "Für die Ratsmitglieder ist es grundsätzlich schwierig, längere Dienstreisen während der Woche durchzuführen, da sie überwiegend berufstätig sind."

Auch Roland selbst sieht sich aufgrund wichtiger Termine nicht in der Lage, in der Zeit vom 25. bis 27. Juni nach Alanya zu reisen. Als da wären das Treffen mit Vertretern der Deutschen Bahn AG am 26. Juni und die "Bürgermeisterkonferenz", zu der am 27. Juni in Gladbeck die Bürgermeister aller Städte des Kreises Recklinghausen samt Landrat erwartet werden.

Allerdings bezieht Roland auch Stellung zu der aktuellen politischen Lage in der Türkei. Er schreibt: "Ich möchte ergänzen, dass aufgrund der anstehenden Wahlen in der Türkei und der Reisehinweise des deutschen Auswärtigen Amtes auch Sicherheitsbedenken bezüglich einer Reise in die Türkei zu diesem Zeitpunkt bestehen."

An dem Fortbestand der Städtepartnerschaft allerdings hält Ulrich Roland fest: "Wir freuen uns jedoch sehr darauf, unser Jubiläum mit Ihnen Anfang September beim Appeltatenfest zu feiern und den Besuch in Alanya zu einem späteren Zeitpunkt nachzuholen," beschließt er das Schreiben an Bürgermeister Yücel.

Autor:

Uwe Rath aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.