Auch in Gladbeck Proteste gegen israelischen Militäreinsatz

Rund 80 Personen beteiligten sich an der Spontan-Demonstration gegen den israelischen Militäreinsatz im Bereich des Gaza-Streifens.
  • Rund 80 Personen beteiligten sich an der Spontan-Demonstration gegen den israelischen Militäreinsatz im Bereich des Gaza-Streifens.
  • Foto: Braczko
  • hochgeladen von Uwe Rath

Von den meisten Gladbeckern wohl unbemerkt blieb der Demonstrationszug, der sich am Samstagabend (12. Juli) gegen 23 Uhr in Stadtmitte formierte.

Kurzfristig Informiert über Soziale Netzwerke und Handys versammelten sich cirka 80 Personen, zumeist offensichtlich muslimischen Glaubens, hinter dem Rathaus, um spontan gegen den israelischen Militäreinsatz gegen die Palästinenser in Gaza zu demonstrieren.

Den Demonstranten war sehr daran gelegen, das „Karibik-Festival“ auf dem Rathaus-Vorplatz nicht zu stören, weshalb sie - friedlich - über den Marktplatz in Stadtmitte bis zur Moschee an der Wielandstraße zogen.

Eine Eskalation drohte eigentlich nur zu Beginn der Demonstration, als Polizistinnen der herbeigeeilten Einsatzhundertschaft zur polizeilichen Erfassung die Ausweise aller Demonstranten verlangten. Dennoch blieb es ruhig und die Demonstranten zogen antiisraelische Parolen skandierend, weiter. Die Polizei ihrerseits eskortierte den Demonstrationszug mit acht Einsatzfahrzeugen.

Autor:

Uwe Rath aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

25 folgen diesem Profil

3 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen