Wieviele Parkplätze werden im Gladbecker Süden verloren gehen?
Da droht viel Ärger

Ein Kommentar:

Mit der Graben-, der Land- und der Marienstraße soll die nach der Horster Straße zweitwichtigste Nord-Süd-Verbindung in Gladbeck endlich erneuert werden. Teile der genannten Strecke befinden sich aber auch wirklich in einem bemitleidenswerten Zustand.

Die Erneuerung soll aber auch zugleich mit einer Neugestaltung verbunden werden. Als Vorbild dient angeblich die Josefstraße in Rentfort.

Das bringt unbestritten einen Verlust von Parkplätzen am Fahrbahnrand mit sich. Für den Abschnitt der Marienstraße rechnet Stadtbaurat Dr. Kreuzer mit dem Wegfall von maximal vier bis fünf Stellplätzen. Ob diese Kalkulation hinkommt?

Die meisten derzeit noch vorhandenen Plätze am Fahrbahnrand dürften aber ohnehin im Bereich Landstraße verloren gehen. Diesbezügliches Zahlenmaterial liegt noch nicht vor.

Aber wohin dann mit den Autos, die aktuell noch auf der Fahrbahn abgestellt werden? Pessimisten gehen davon aus, dass die Landstraßen-Parker mit ihren Pkw in den Seitenstraße auf Parkplatzsuche gehen werden, was die dortigen Anwohner sicher nicht erfreuen wird.

Da droht viel Ärger!

Autor:

Uwe Rath aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

33 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen