Dank aber auch Kritik aus Schultendorf: Flickschusterei sorgt nun für Unfallgefahr

Schultendorf. Klaus Kretschmer, BIG-Politiker aus Schultendorf, schwankt zwischen Lob und Kritik: Eigentlich ist Kretschmer froh darüber, dass die Stadt Gladbeck auf einen Hinweis von ihm hin aktiv wurde, auf der anderen Seite führten die Reparaturarbeiten aber auch nicht zum erhofften Ergebnis.

Fakt ist, dass Klaus Kretschmer im Rathaus auf den desolaten Zustand des Pkw-Stellplatzes nahe der Käthe-Kollwitz-Schule an der Woorthstraße hingewiesen hatte. "Die Fläche war mit Gehwegplatten belegt, die Platten aufgrund ihres Alters aber kaputt und nicht mehr verkehrssicher. Einige der Platten fehlten komplett," erinnert sich Klaus Kretschmar.

Da war der BIG-Politiker natürlich erfreut darüber, dass die Stadt Gladbeck tatsächlich aktiv wurde und die genannten Betonplatten entfernte. Die betroffene Fläche wurde anschließend mit Sand aufgefüllt. "Das wars dann aber auch," bedauert Klaus Kretschmer. Er war davon ausgegangen, dass die Fläche eine Teerdecke erhalten würde. "Dann hätten wir für die kommenden Jahre Ruhe und es würde keine Unfallgefahren mehr geben," glaubt Kretschmer. Doch aus Kostengründen habe man sich im Rathaus gegen eine Teerdecke entschieden.

Kretschmer seinerseits hat die weitere Entwicklung an der "Käthe-Kollwitz-Schule" im Auge behalten. "Jetzt sieht man immer wieder Fahrspuren und damit verbundene tiefe Rillen in dem Sand," ärgert er sich. Was für Fußgänger gefährlich sei, denn eine Stolper- und Sturzgefahr bestehe somit weiterhin. Und Kretschmer geht davon aus, dass nun weitere Kosten auf die Stadt Gladbeck zukommen. Kosten, die durch das Aufbringen einer Teerdecke überflüssig geworden wären.

"Natürlich sind wir in Schultendorf froh, dass die Stadt die Reparaturarbeiten durchgeführt hat. Schließlich kommt das ja den Schulkindern und auch den Sportlern, die die Turnhalle nutzen, zugute," zeigt sich Klaus Kretschmer versöhnlich. Auch wenn er insgeheim immer noch darauf hofft, dass der Sand einer Teerdecke Platz machen muss.

Autor:

Uwe Rath aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.