Stadtteilbegehung zur Verbesserung der aktuellen Situation
Der Osten im Blick der CDU

Bei der Stadtteilbegehung wurden einige Misstände besichtigt. Foto: Kariger
  • Bei der Stadtteilbegehung wurden einige Misstände besichtigt. Foto: Kariger
  • hochgeladen von Jasmin Stüting

Auf Einladung des CDU Ortsverbandes Mitte, an Mitglieder und interessierte Bürger, fand in dieser Woche eine Begehung des Stadtteils Ost statt. Die Tour wurde begleitet von Karsten Fuchte, Leiter des Amtes für Planen, Bauen und Umwelt, und Martin Plischek, Leiter des Amtes für Immobilienwirtschaft. Die beiden standen während der Begehung für Rückfragen und Informationen zur Verfügung.

Der Rundgang begann an der Markus Kirche (ehemals Martin-Luther Forum Ruhr). Dort sollen im September Umbaumaßnahmen beginnen, da das Außengelände seit über einem Jahr nicht gepflegt wurde. Der Vertrag mit der Kirche sei jedoch noch nicht unterzeichnet, sodass die Stadt bislang noch nichts unternehmen konnte.

Die zweite Station war der Erlenkrug. Dort traf die Gruppe auf den Eigentümer und seine Architektin. Auch hier muss sich nach vielen Jahren Untätigkeit und einem Brand einiges verändert werden.

Letzter Punkt der Begehung war die oftmals gefährliche und unübersichtliche Kreuzung zum Hagebaumarkt (Buersche Str./ Krusenkamp/ Heinrich-Krahn-Str.). Hier würde sich, laut CDU, ein Kreisverkehr gut anbieten, da die Ampelanlage oftmals übersehen wird.

Fuchte und Plischek versprachen, die Anregungen weiterzuleiten und ihre Umsetzbarkeit zu prüfen.

Autor:

Jasmin Stüting aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen