Die ,, Soziale Bürgerinitiative e,V." informiert

Wir sind ein unabhängiger Verein, der sich mit der Berechnung von Arbeitslosengeld im Bereich Hartz IV von SGB I bis SGB III und Fortbildungsmaßnahmen durch die Bundesagentur für Arbeit, sowie SGB XII
( Grundsicherung ) gut auskennt und voller Stolz behaupten kann, dass bei 98%
aller an uns herangetragenen Fälle die Bescheide des Jobcenters nach oben, also
für die versorgungsberechtigten Damen und Herren positiv korrigiert werden.

Wir arbeiten ,,ehrenamtlich", durch unsere Beratung entstehen Ihnen
keine Kosten.
. Ihre Ansprechpartner für die jeweiligen Sachgebiete sind:
. Herbert Weitkamp (Spezialist für schulische Belange)
. Rainer Szczepski (Berater für Mietrecht, Nebenkostenabrechnungen)
. Marius Osadnik (Spezialist für ,,Mehrbedarf" jeder Art)
. Johannes Gay (Spezialist ,insbesondere für Intervenierungen und
Beweisführung)

. Bevor Sie beim Jobcenter anrufen oder vorsprechen kommen Sie besser zu
uns, denn mündliche Zusagen von Mitarbeitern der Arge oder des Jobcenters
können Sie im Zweifelsfall nicht beweisen.

. Dass Ihnen finanzielle Verluste für unsere Intervenierungen entstehen können
sind Falschaussagen des Jobcenters. Sie haben das Recht sich bei uns vorausgehend beraten zu lassen und gegebenenfalls eine Anwaltskanzlei zu
konsultieren, wobei die anfallenden Verfahrenskosten vorab auf Zahlungsverpflichtung geprüft und so gut wie immer vom Land übernommen
werden.

. Scheuen Sie sich nicht und kommen besser 1X zu viel zu unserer Beratung
als 1X zu wenig. Wenn Sie zu spät kommen haben Sie u.U. Fristen verpasst,
es kann niemand mehr helfen und die Ihnen zustehenden Gelder sind verloren.

. Bezüglich der erforderlichen Anträge helfen wir beratend, leisten Ausfertigungshilfe, vermitteln Grundinformationen und intervenieren erfolgreich bei fehlerhaften Bescheiden des Jobcenter mit unserer Sachkompetenz.

. Zum Leidwesen der Mitarbeiter hinter der Theke des Informationsstandes und der Fallmanager begleiten wir Bedarfsgemeinschaften und Einzelpersonen
zum Jobcenter und stehen ihnen mit unserer Sachkompetenz beratend und als Zeuge zur Seite.

. In einigen Fällen haben Sie neben den normalen Sozialleistungen auch Anspruch auf ergänzende Leistungen. Wir beraten Sie gerne mit größter
Diskretion. Wir brauchen dazu weder Ihren Namen noch Ihre Adresse, aber
sämtliche Angaben von allen zum Haushalt gehörenden Familienmitgliedern z.B.
Kinderzahl, Alter, Schüler oder in Auszubildender, Brutto und Nettoeinkommen,
bezogene Sozialleistungen, kosten der Wohnung etc.

. Auch bei Vollbeschäftigung unserer Mandanten können wir überprüfen, ob
aufstockende Leistungen nach SGB II beantragt werden können.

. Wir helfen Ihnen aus grundsätzlichen Erwägungen und setzen Ihre Ehrlichkeit
bei den von Ihnen gemachten Angaben voraus. Daher bleiben Sie für den Inhalt
der von uns erstellten Anträge verantwortlich. Falsche Angaben bedeuten juristisch gesehen den Tatbestand des ,,Sozialmissbrauchs" .
wenn Ihnen dies vorgeworfen wird und nachgewiesen werden kann, müssen
Sie mit einer strafrechtlichen Verfolgung und Klage rechnen, die ein empfindliches Bußgeld oder Inhaftierung in einer JVA (Justizvollzugsanstalt)
nach sich zieht.

.Wenn wir feststellen, dass unsere Kompetenz nicht ausreicht, benennen wir Ihnen erfahrene Personen oder Einrichtungen, die Ihnen weiter helfen können.
Wir bilden uns durch den Besuch von Seminaren, Schulungen und Informationsaustausch ständig weiter und dehnen so unser Fachwissen
laufend aus.

. Das Büro ist besetzt von Montag bis Donnerstag von 10 bis 13 Uhr.
Sie finden uns in der Humboldtstr.14 (Passage), 45964 Gladbeck

Autor:

Rainer Szczepski aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen