BIG: Ein Gewinn für Umwelt und Klima!
Elektrische Shuttlebusse für Gladbeck-Mitte?

 Drehen solche kleinen Elektro-Shuttlebusse auch in Gladbeck ihre Runden?
  • Drehen solche kleinen Elektro-Shuttlebusse auch in Gladbeck ihre Runden?
  • Foto: Schlüter
  • hochgeladen von Uwe Rath

Die Idee stammt von dem Gladbecker Manfred Schlüter, Eine Idee, die zumindest beim Verein "Bürger in Gladbeck" (BIG), der bei der letzten Kommunalwahl ein Ratsmandat für sich verbuchen konnte, auf Interesse stößt. "Es ist eine Idee, über die man nachdenken sollte. Alle sprechen von Klimawandel, Umweltschutz und Reduzierung des Autoverkehrs in der Innenstadt," so BIG-Sprecher Heinz-Hermann Scholl.

Gladbeck habe nun mal ein Problem mit Parkplätzen in der City, führt Scholl weiter aus. Es sei häufig sehr schwierig einen freien Parkraum zu finden. Dies gelte auch für den Marktplatz, für den die BIG lange habe kämpfen müssen, damit damit dort wieder Pkw parken durften.

Mehr Flächen für Verkehrsteilnehmer gebe es aber in Gladbeck nicht, weiß man auch bei der BIG. Also müsse nach einer Lösung gesucht werden. Und eben hier bringt die BIG die Idee von Manfred Schlüter ins Spiel. Schlüter hatte bei einer Reise im französischen Metz kleine kompakte Elektro-Schuttlebus im Einsatz gesehen. Die Busse drehen regelmäßig ihre Runden und transportieren die Bürger in die Stadtmitte. "Das ist doch eine sympathische Idee," findet Heinz-Hermann Scholl.

In Gladbeck kommt aus Sicht der BIG der Festplatz als Startort in Betracht, denn dort gebe es genug Parkraum für private PKW. Und als Haltepunkte in der Stadtmitte würden sich der Oberhof, die Humboldstraße und der Rathausplatz eignen. "Und das im 15 Minutentakt," fordert Scholl.

Aus Sicht der BIG wäre der Shuttlebus ein Gewinn für Umwelt und Klima. Dazu noch eine überregionale Besonderheit für Gladbeck. Frei nach dem Motto "Gladbeck goes Green".

Autor:

Uwe Rath aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

38 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.