Bund hält an seinem Kurs "Harter Lockdown" fest
Kommt auch für Gladbeck nun die "Notbremse"?

Kommt nun auch für Gladbeck die "Corona-Notbremse" mit ihren bereits bekannten Einschränkungen?
  • Kommt nun auch für Gladbeck die "Corona-Notbremse" mit ihren bereits bekannten Einschränkungen?
  • Foto: Pixabay
  • hochgeladen von Uwe Rath

Ein Kommentar

Auf Bundesebene zeichnet sich eine kleine Sensation ab: Die meisten Bundesländer sind offenbar bereit, in Sachen "Corona" den größten Teil ihrer Verfügungsgewalt an die Bundesregierung abzugeben.

Das würde den Weg frei machen für bundesweit einheitliche Maßnahmen im Kampf gegen die Pandemie. So wie es die Kanzlerin, ihre Minister und die Ministerpräsidenten schon seit mehr als einem Jahr erreichen wollten. Doch die meisten - durchaus auch guten - Ansätze wurden bekanntlich in der Vergangenheit immer wieder durch irgendwelche Alleingänge von Länderchefs schon im Keime erstickt. Das hat auch die meisten Gladbecker fürchterlich genervt.

Es ist wohl so, dass der Bund so schnell wie möglich härtere Bandagen anlegen möchte, sprich die unter dem Schlagwort "Notbremse" vereinbarten Maßnahmen rigoros umsetzen will.

In der Praxis wird das wohl bedeuten, dass in Kürze auch für Gladbeck eine nächtliche Ausgangssperre von 21 bis 5 Uhr gelten wird.

Und das wird auch wieder vielen Bürgern gar nicht gefallen.

Autor:

Uwe Rath aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

31 folgen diesem Profil

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen