Politischer Bürger-Stammtisch, Teil 2

CAMPACT-Wohnzimmerdiskussion im Hause Erdmann
2Bilder
  • CAMPACT-Wohnzimmerdiskussion im Hause Erdmann
  • hochgeladen von Barbara Erdmann
Wo: Rentfort, Gladbeck auf Karte anzeigen

Am Mittwoch, den 6. September treffen sich die politisch interessierten Bürger aus Gladbeck/Bottrop/Kirchhellen/Dorsten zum zweiten Mal im Brauhaus Kirchhellen um 19.30 Uhr, um ihr Gespräch über die aktuelle Politik fortzusetzen.

Die Gladbecker Initiatorin und Buchautorin Barbara Erdmann hatte nach ihrer durch die Bürgerinitiative CAMPACT angeregten Wohnzimmerdiskussion zu diesem Nachtreffen eingeladen und 13 Bürger kamen.

Schnell waren sich alle einig, dass nur regelmäßige Treffen die vielen politisch aktuellen Probleme, Themen und Entscheidungen durchleuchten könnten und dazu beitragen würden, Antworten zu finden. So einigte man sich auf jeden ersten Mittwoch im Monat.

Es wurden Themen für die Gesprächsrunden festgelegt. Für das erste Thema "Auto/Diesel/Abgasskandal" gab es ein Arbeitspapier.
Themen wie Bildung, Innere Sicherheit, Flüchtlingspolitik, Bürgermitbestimmung, Klima/Umwelt, Rente, die auch durch unvorhergesehene aktuelle Ereignisse ergänzt werden können, werden für genügend Diskussionsstoff sorgen.

Alle Bürger mit politischem Gesprächsbedarf sind herzlich eingeladen, sich diesem Bürger-Gesprächskreis anzuschließen.

Wer die Initiatorin Barbara Erdmann genauer kennenlernen möchte, ist eingeladen, am 9. September um 12.00 Uhr an ihrer Lesung in der Mayerschen Buchhandlung Bottrop teilzunehmen. Dort liest sie aus ihrem aktuellen Buch "Die Asche der Demokratie / Theatersaison 2016/17"

CAMPACT-Wohnzimmerdiskussion im Hause Erdmann
Lesung am 9. September in Bottrop

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen