Korrektur der Berechnungsformel geplant !
SPD-Minister Heil will kräftige Rentenerhöhung für Millionen Deutsche abbremsen !

Focus schreibt

Eigentlich können sich Milionen Rentner im kommenden Jahr auf eine kräftige Erhöhung ihrer Bezüge freuen. Doch das Arbeitsministerium unter Hubertus Heil ( SPD ) tritt bei der Rentenerhöhung auf die Bremse. Wegen eines statistischen Sondereffekts soll die Berechnungsformel angepasst werden.

Das Bundesarbeitsministerium plant nach einem Bericht der " Frankfurter Allgemeinen Zeitung " ( Sanstag ) eine Neuregelung der Rentenberechnung. Damit sollen zu starke Schwankungen bei der Rentensteigerung in den kommenden beiden Jahren verhindert werden, heißt es in dem Bericht unter Berufung auf einen entsprechenden Regierungsvermerk. Ein Sprecher des Ministeriums bestätigte am Samstag dass Änderungen geplant seien.

Ohne den Eingriff könnten die 21 Millionen Rentner in Deutschland im nächsten Jahr mit einer besonders kräftigen Erhöhung um mehr als fünf Prozent rechnen, berichtet die " FAZ " . Im darauffolgenden Wahljahr 2021 wäre die Steigerung aber nur minimal.

Warum zum Teufel wird da von der SPD wieder an der Rente rumgedoktert ?

Brauchen wir das Geld der Rentner um die Zugereisten zu versorgen, oder jedem Minister sein eigenes Flugzeug vor die Tür zu stellen ?

Warum will die Politik bei denen streichen, die der Politik erlaubt haben, Ihr weitgehend leistungsfreies Einkommen zu beziehen ?

Oder zeigt die SPD mit dieser Maßnahme an, das es der Partei nicht schnell genug unter 5 % geht ?

Autor:

Robert Giebler aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.