Streik: KiTa-Gebühren werden in Gladbeck anteilig erstattet

Auch in der nächsten Woche sei mit einer Fortsetzung des Streiks zu rechnen.
  • Auch in der nächsten Woche sei mit einer Fortsetzung des Streiks zu rechnen.
  • Foto: Archiv
  • hochgeladen von Jens Steinmann

Eltern, die wegen des Streiks im Sozial- und Erziehungsdienst ihre Kinder nicht in die Tagesstätte bringen können, werden von der Stadt Gladbeck die Gebühren anteilig erstattet bekommen.

Hierzu gab die Bezirksregierung am Mittwoch, 13. Mai, grünes Licht. Bislang wurde eine Rückerstattung entgegen der Forderung der Stadt Gladbeck von der Kommunalaufsicht untersagt. Bereits 2009 hatte der Rat der Stadt Gladbeck beschlossen, dass während eines Streiks Eltern die Kindertagesstätten-Gebühr zurückgezahlt wird. Ausdrücklich wurde dies jedoch damals vom Innenministerium des Landes NRW verboten.

Roland: "Gerechte Entscheidung"

Eine Position, die nach Auskunft der Bezirksregierung immer noch aktuell war – bis heute. „Diese Entscheidung ist sehr gerecht und kommt allen betroffenen Eltern sehr entgegen“, so Bürgermeister Ulrich Roland. Neben den Gebühren für die Tage, in denen die Kitas durch den Streik geschlossen haben, werden den Eltern auch die Beiträge für das Mittagessen in den städtischen Einrichtungen erstattet. Finanziert wird die Erstattung der Gebühren aus dem Geld, das die Stadtverwaltung durch den Streik bei den Personalkosten einspart. Zurzeit sei auch in der nächsten Woche davon auszugehen, dass der Streik weiterhin fortgesetzt wird, heißt es in einer Mitteilung.

In den drei städtischen Kindertagesstätten Frochtwinkel 11, Ringeldorfer Straße und Breuker gibt es seit Montag, 11. Mai, eine Notgruppenbetreuung mit insgesamt 86 Plätzen. Von dem Platzangebot wurden am Montag 23 Plätze, am Dienstag 28 Plätze und am Mittwoch 30 Plätze in Anspruch genommen.

Autor:

Jens Steinmann aus Herne

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

177 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen