Weitere Kitas in das Bundesprogramm „Sprach-Kitas“ aufgenommen

Mit dem Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ unterstützt das Bundesfamilienministerium seit Anfang 2016 die sprachliche Bildung in Kindertageseinrichtungen. Nun wurde das Antragsverfahren für die 2017 gestartete zweite Förderwelle abgeschlossen – jeweils 10 Bottroper und Gladbecker Kitas sowie eine Einrichtung in Dorsten werden im Rahmen des Programms gefördert, wie der SPD-Bundestagsabgeordnete Michael Gerdes nun mitteilte.

Michael Gerdes: „Ich freue mich, dass weitere Einrichtungen aus meinem Wahlkreis in das Programm aufgenommen wurden. In der Kita wird der Grundstein für den späteren Bildungsweg gelegt. Das Programm trägt dazu bei, dass alle Kinder, unabhängig von ihrer Herkunft, von Anfang an von guten Angeboten profitieren. Gemeinsam mit Bundesfamilienministerin Franziska Giffey gehen wir jetzt daran, die Kitaqualität weiter zu erhöhen. Dazu gehört auch, dass Erzieherinnen und Erzieher mehr Anerkennung, ein besseres Gehalt und eine Ausbildungsvergütung erhalten.“

Ziel des Programms „Sprach-Kitas“ ist es, sprachliche Bildung zu einem festen Bestandteil der Kindertagesbetreuung zu machen. Es richtet sich vor allem an Einrichtungen, die von vielen Kindern mit einem hohen sprachlichen Förderbedarf besucht werden. Die Teams der Sprach-Kitas werden durch zusätzliche Fachkräfte verstärkt, die Expertise im Bereich der sprachlichen Bildung mitbringen. Jeweils 10 bis 15 Einrichtungen sind in einem regionalen Verbund organisiert, der von einer zusätzlichen Fachberatung begleitet wird.

Weitere Informationen zu dem Programm finden Sie hier.

Autor:

Michael Gerdes aus Bottrop

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen