Weniger Geld aus Düsseldorf für Gladbeck?

  • Foto: Thorben Wengert/pixelio.de
  • hochgeladen von Uwe Rath

Der Beitritt zum „Stärkungspakt“ mit den damit verbundenen Sparmaßnahmen vor Ort hat die Stadt Gladbeck scheinbar vor dem unabwendbaren Ruin gerettet. Aber eben nur scheinbar, denn aus der Landeshauptstadt Düsseldorf sickerten jetzt Infos durch, die die „Rettung“ zumindest in Frage stellen.

Möglicherweise können schon bald die so genannten „Schlüsselzuweisungen“ aus der Landeskasse für Gladbeck deutlich geringer als bisher ausfallen. Vorgeschlagen wird eine Neuberechnung der Steuerkraftbemessung und der Soziallasten-Ansätze. Die zu erwartenden Ergebnisse wären für finanzschwache Städte mit drastischen Kürzungen der Schlüsselzuweisungen in Millionenhöhe pro Stadt verbunden.

Auf der einen Seite zeigt sich die Landesregierung also vermeintlich gönnerhaft, um auf der anderen Seite den ohnehin bitterarmen Städten in die leeren Kassen zu greifen.

Gutachten, sieht man einmal von dem Vorgang „Denkmalschutz für die St. Elisabeth-Kirche“ ab, werden bekanntlich auch in Gladbeck oft in die Tat umgesetzt. Was in diesem Fall für die Stadt Gladbeck dann aber wohl unweigerlich zur totalen Finanzpleite führen würde.

Autor:

Uwe Rath aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

35 folgen diesem Profil

3 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen