Gladbeck - Ratgeber

Beiträge zur Rubrik Ratgeber

Lokalkompass-Verbesserung - machen Sie mit!

Wünsch Dir was! Lokalkompass-Verbesserung

Liebe Nutzer, es gibt immer wieder Feedback, Anregungen, Lob und Kritik zu unserem Portal. Wir nehmen Ihre Vorschläge gern auf, denn der Lokalkompass ist Ihre Plattform und verbesserungsfähig. Gemeinsam mit Ihnen möchten wir daran arbeiten, dass der Lokalkompass attraktiver wird. Vielleicht wünschen Sie sich sinnvolle neue Rubriken oder die Darstellung der Schnappschüsse gefällt Ihnen nicht? Was ärgert sie am meisten und wovon würden Sie sich mehr wünschen? Gibt es Gruppen, die Ihnen fehlen,...

  • Essen-Süd
  • 21.12.11
  • 62
Kommt in´s Maxus: Die Bottroper Hardcore-Combo "My Secret Plan".

Mit Punk und Metal in den Winter rocken

Am Samstag, 17. Dezember, öffnet das Maxus zum letzten Mal in diesem Jahr die Tür für alle Rockfans. Auf der Bühne werden dieses Mal „My Secret Plan“ aus Gelsenkirchen (Foto), „Turn for the Better“ aus Bottrop und die stadtbekannte Band „Nancy Breathing“ stehen. Als Dankeschön für  die tatkräftige Unterstützung von vielen ehrenamtlichen Jugendlichen, wird an dem Abend auf das Eintrittsgeld verzichtet. Alle Bands versprechen ein mitreißendes Programm. Los geht’s um 19 Uhr für alle Punk, Metal-...

  • Gladbeck
  • 16.12.11
Zum 1. Januar 2012 tritt die gesetzliche Neuregelung „Pfändungsschutz für Kontoguthaben“ endgültig in Kraft. Gladbecker Betroffene, die bis dahin ihr Girokonto nicht in ein „P-Konto“ umgewandelt haben, droht dann Ungemacht, denn ohne Umwandlung ist eine komplette Pfändung des Kontoguthabens möglich.

Ohne "P-Konto" ist die "Knete" weg

Gladbeck. Die Chefetage der Sparkasse Gladbeck schlägt Alarm: Der Start ins Jahr 2012 könnte für viele Gladbecker mit jeder Menge Ärger und ohne einen Cent Bargeld ziemlich daneben gehen: Der weiterhin existierende „Pfändungsschutz“ für Kontoguthaben wird ab dem 1. Januar 2012 nur noch auf dem so genannten „Pfändungsschutz-Konto“, kurz auch als „P-Konto“, gewährt. Durchschnittlich 1200 Kontopfändungen zählt die Sparkasse Gladbeck pro Jahr. Und die Verantwortichen haben auf die Gesetzesreform,...

  • Gladbeck
  • 14.12.11

Ist "E" in? Rauchst du noch oder dampfst du schon?

Man sieht die Werbung allerorten. Kaum ein Tabakwarenhändler, bei dem man das neuartige Produkt nicht kaufen könnte. Kaum ein Raucher im näheren Umfeld, der nicht auch schon eine E-Zigarette besitzt. Die E-Zigarette ist so angesagt wie Talentshows im deutschen Fernsehen. Manch einer kauft sie sogar im Doppelpack, falls mal eine ausfällt. Doch besitzen ist das eine, benutzen das andere. Oft wird sie nur gezückt, wenn das Rauchen verboten ist. Etwa in Nichtraucherwohnungen, im Büro, auf jedem...

  • Duisburg
  • 14.12.11
  • 4

Neuer Blutspendeausweis wurde vorgestellt

Einen neuen Blutspendeausweis wird es in kürze geben. Der elektronische Ausweis vereinfacht die Anmeldung bei der Blutspende und automatisch werden die Daten von der Chipkarte eingelesen. Im DRK Zentrum Gladbeck fand am Montagabend eine Einweisung in die neue Technologie statt. Kreisverband Gladbeck war der Ausrichter in Verbindung mit dem Blutspendedienst WEST. Die benachbarten Kreisverbände schicken die Blutspendebeauftragten zur Einweisung und Schulung nach Gladbeck. Eine sehr informative...

  • Gladbeck
  • 13.12.11
Einen Wert von 10 beziehungsweise 25 Euro hat der "Gladbeck Taler". 12 Exemplare der "Gold-Edition" im Wert von insgesamt 300 Euro warten bei dem STADTSPIEGEL-Gewinnspiel (Ausgabe Samstag, 10. Dezember) auf ihre Gewinner.

Gladbeck Taler zu gewinnen

Gladbeck. Noch auf der Suche nach einem passenden Weihnachtsgeschenk? Darf es mal was anderes als "Socken", "Schlips", "Schnaps", "Blumen" und "Düfte" sein? Wie wäre es mit einem "Gladbeck Taler"? Was sich hinter dem "Gladbeck Taler" versteckt, was man mit diesem "Taler" alles machen kann, wo der "Taler" erhältlich und einzulösen ist, erfahren STADTSPIEGEL-Leser auf den Sonderseiten in der Ausgabe am Samstag, 10. Dezember, Und obendrein gibt es noch ein Gewinnspiel, bei dem "Gladbeck Taler" im...

  • Gladbeck
  • 09.12.11
  • 1
Zu gebratener Ente schmecken Süßkartoffelpüree und glasierter Rosenkohl. Guten Appetit!

Leckeres Weihnachten: Rezept Weihnachtsente

Haben Sie sich schon Gedanken um das Weihnachtsmenü gemacht? Wie wäre es denn mal mit einer knusprigen Ente mit Süßkartoffelpüree und Rosenkohl? Ein typisches Gericht zum Weihnachtsfest und vielleicht eine Alternative zur Gans. Zutaten für 4 Personen: 1 große bayerische Ente (2,5 kg), 320 ml Entenjus, Salz, Pfeffer Für das Süßkartoffelpüree: 400 kg orange Süßkartoffeln, 200 g mehlige Kartoffeln, 1 Knoblauchzehe, 0,5 Rosmarinzweig, 240 ml Milch, 40 g Butter Für den Rosenkohl: 400 g Rosenkohl, 1...

  • Gladbeck
  • 09.12.11
Wer rechtzeitig informiert sein will, bemüht den Abfahrtsmonitor.

"Heute 2-Stundentakt"

Als Berufspendler ist man in Gladbeck mehr oder weniger von der NordWestBahn abhängig, die mit ihren Zügen zwischen Borken und Essen, Dorsten und Oberhausen, sowie Dortmund verkehrt. Anbindung in Gladbeck bieten alle drei Bahnhöfe. Des öfteren fallen die Züge aus. Einzige Information für die Fahrgäste erfolgt über die Internetseite. Dort heißt es: „Durch laufende Modernisierungs- und Wartungsarbeiten im Schienennetz oder in Personenbahnhöfen kann es zu Fahrplanänderungen oder auch zu...

  • Gladbeck
  • 06.12.11
Medikamente bezieht man am besten über den Apotheker des Vertrauens und nicht am Telefon.

Täuschen, Tricksen, Tabletten aufschwatzen

Das Kreisgesundheitsamt Recklinghausen warnt vor einer Betrügerin. Anlass: Am Dienstagvormittag hatte sich eine Anruferin bei einer Recklinghäuser Bürgerin als Mitarbeiterin des Kreisgesundheitsamts ausgegeben. Am Telefon verwickelte sie die Frau zunächst in ein persönliches Gespräch, am Ende bot sie ihr den Verkauf eines Medikamentenpäckchens zum vergünstigten Preis an. Die Frau fiel auf diese Betrugsmasche aber nicht hinein und informierte die Behörde. Das Kreisgesundheitsamt macht an dieser...

  • Gladbeck
  • 06.12.11
  • 1
Seit über 20 Jahren begleitet Georg Liebich-Eisele Gladbecker Jugendliche zu den Gedenkstätten in Berlin.

Gedenkstättenfahrt nach Berlin in den Osterferien

Auch im Jahr 2012 wird Georg Liebich-Eisele für die Arbeiterwohlfahrt wieder eine Gedenkstättenfahrt für Jugendliche nach Berlin organisieren. Dies wird dann nach 20 Jahren bereits die 21. Fahrt zu Gedenkstätten von Verbrechen des Nationalsozialismus sein, an der Jugendliche aus Gladbeck und Umgebung teilnehmen können. In den Osterferien vom 10. bis 14. April werden insgesamt 23 Jugendliche im Alter von 17 und 27 Jahren wieder die Möglichkeit haben, an der Fahrt nach Berlin teilzunehmen. Auf...

  • Gladbeck
  • 05.12.11
Der Schuldenberg wächst auch vielen jungen Gladbeckern regelrecht über den Kopf. Mit dem Workshoptag „Finanzielle Bildung“ wollen die Volksbank und das Heisenberg-Gymnasium einen Beitrag zur „Finanziellen Bildung“ leisten.

Gefangen in der Schuldenfalle

Gladbeck. Die Zahlen sind erschreckend, alarmierend und machen zudem nachdenklich: Auch immer mehr Gladbecker geraten - aus den unterschiedlichsten Gründen - in die „Schuldenfalle“, müssen sogar der Kategorie „Überschuldet“ zugerechnet werden. Von dieser Gefahr bedroht sind überdurchschnittlich viele Jugendliche und junge Erwachsene, denn Experten haben ausgerechnet, dass heutzutage schon 23 Prozent aller Bundesbürger im Alter bis 20 Jahren als „überschuldet“ gelten. Es ist offensichtlich auch...

  • Gladbeck
  • 02.12.11

Der Lokalkompass-Adventskalender 2011

Liebe Community, wir möchten Sie in diesem Jahr an der Gestaltung des Lokalkompass-Adventskalenders teilhaben lassen. Sie finden ab dem 1.Dezember in der rechten Navigationsleiste einen Adventskalender, den Sie mit einem Klick vergößern können. Hinter jeder Tür gibt es täglich einen Beitrag, der von einem Community-Mitglied stammt. So könnte zum Beispiel am 4. Dezember eine Geschichte zum Barbaratag aus Recklinghausen stammen oder am 6. Dezember eine Nikolausgeschichte aus Goch. Am 24. Dezember...

  • Essen-Süd
  • 29.11.11
  • 9
Mit einem Großaufgebot rückten Feuerwehr und Polizei zur Voßstraße an. Glücklicherweise verlief der vermeintliche Wohnungsbrand relativ glimpflich.                          Foto: Rath

Glück im Unglück

Gladbeck-Ost. Glück im Unglück hatte ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses an der Voßstraße in Gladbeck-Ost in den Vormittagsstunden des 24. November: Der Mann hatte in der Küche seiner Wohnung in einem Topf Oel erhitzen wollen, doch dieses Vorhaben geriet aus bislang unbekannter Ursache "außer Kontrolle". Als das Oel bereits den Siedepunkt überschritten hatte und erster Brandrauch durch die Wohnung zog, erkannte der Bewohner die Gefahr, eilte in die Küche und nahm beherzt den Topf vom Herd. So...

  • Gladbeck
  • 24.11.11
Creative Commons - bitte die Regeln beachten!

Die Nutzungsrechte - viel diskutiert, immer gern ignoriert

Ich habe es bereits im letzten Jahr einmal beschrieben: Wer gegen Urheberrecht verstösst, kann unter Umständen viel Ärger bekommen. Auch in diesem Jahr weisen wir noch einmal darauf hin: Bitte kopieren Sie keine Fotos oder Texte einfach so aus dem Internet. Das kann böse und vor allem teure Folgen für Sie haben. Lesen Sie auch hier noch einmal ganz genau nach. Es ist zu Ihrem eigenen Schutz und nicht weil wir Ihnen etwas verbieten möchten. Wir freuen uns auf Ihre Beiträge, Rezepte, Gedichte und...

  • Essen-Süd
  • 22.11.11
  • 23
Radelten für satten Sound und heißes Wasser: (v. l.) Vincent, Philipp, Jennifer, Alexander und Tuba aus der 13. Jahrgangsstufe.

Die einen gewannen Energie, die anderen Eindrücke

Welche Schule ist die richtige für mein Kind? Wo kann es künftig wie gefördert werden? Fragen, die ein Blick hinter die Kulissen einer Lehranstalt beantworten kann. Am „Tag der offenen Tür“ in der Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule in Rentfort-Nord hatten Eltern und Schüler nun einen halben Tag lang Gelegenheit, das Schulleben näher kennen zu lernen. In kleinen Grüppchen ließen sich interessierte Eltern durch das Gebäude in der Fritz-Erler-Straße 4 führen, um im Gespräch mit den Lehrern mehr über...

  • Gladbeck
  • 22.11.11
3 Bilder

LK-Tipps - Abschluss: Rubriken / Marktplatz

Dies ist der letzte Teil der Serie. Weiter unten: die Tipps in der Übersicht. "Rubriken / Marktplatz" Wenn Sie einen Artikel erstellen, ist die richtige Rubrik entscheidend. Wichtig bei einer Info mit erkennbarem kommerziellen Hintergrund: Diese gehört in den Marktplatz. Wir machen Ihnen gerne ein Angebot für Ihr Inserat. Ein reiner PR-Text oder beispielsweise Lobeshymnen auf das leckere Essen in seinem Stammlokal darf nicht ohne weiteres kostenfrei publiziert werden....

  • Essen-West
  • 17.11.11
  • 141
  • 1
2 Bilder

Kripo-Fahnder entdecken Marihuana-Zucht in Hamminkeln

Bereits Ende Oktober konnten zwei Marihuanaplantagen in Gladbeck sowie Hamminkeln (Kreis Wesel) von Polizeibeamten entdeckt und sichergestellt werden. Die mutmaßlichen Betreiber der Plantagen, ein 29-jähriger aus Hamminkeln und zwei 51-jährige aus Recklinghausen und Herten, wurden von Ermittlern des Fachkommissariates für Drogendelikte vorläufig festgenommen. Nachdem sie sich in ihren Vernehmungen geständig zeigten, wurden sie in Absprache mit der zuständigen Staatsanwaltschaft Essen wieder auf...

  • Wesel
  • 16.11.11
Mit der Aktion „Freude schenken“ ruft der Caritasverband Gladbeck in den Gemeinden auch in diesem Jahr wieder zum Packen von Paketen für bedürftige Menschen vor Ort auf.

Freude schenken - Caritas Aktion zu Weihnachten

Mit der Aktion „Freude schenken“ ruft der Caritasverband Gladbeck in Zusammenarbeit mit der CKD in den Gemeinden auch in diesem Jahr wieder zum Packen von Paketen für bedürftige Menschen vor Ort auf. Start ist das Wochenende an St. Martin, ist doch das Teilen mit den Armen kennzeichnend für den Heiligen Martin. „Die Caritas will Menschen dazu zu bewegen, Weihnachtspakete zu packen für Menschen in ihrer Nähe. Wir können mit dieser Aktion nicht die Welt retten, aber wir können Menschen eine...

  • Gladbeck
  • 09.11.11
1a-Altersvorsorge: Handgriffe im Bad, eine ebenerdige Dusche mit Sitz, breite Türen für den Rollator, Räume ohne Schwellen ... – so sieht die perfekte Senioren-Wohnung aus. Wer dafür noch eine staatliche Förderung mitnehmen möchte, muss sich allerdings beeilen: Zum Jahresende dreht die Bundesregierung den Geldhahn für das altersgerechte Umbauen zu, so die IG BAU.

Kreis RE: Jetzt Fördergelder für Senioren-Wohnungen beantragen

Letzter Aufruf fürs seniorengerechte Sanieren: Wer als Eigenheimbesitzer im Kreis Recklinghausen sein Haus oder seine Wohnung fit machen will fürs Alter, der sollte sich beeilen. Denn das Programm „Altersgerechtes Umbauen“ der KfW-Förderbank läuft zum Ende des Jahres aus. Darauf hat die IG BAU im Kreis Recklinghausen hingewiesen. „Eine Wohnung ohne Schwellen, mit breiten Türen, durch die später auch Rollator oder Rollstuhl passen, Haltegriffe im Bad, eine ebenerdige Dusche – das sind wichtige...

  • Gladbeck
  • 03.11.11
Es war mir unmöglich, meine Augen zu öffnen und meinen rechten Arm nach unten zu drücken. Ansonsten habe ich alles ganz bewusst wahrgenommen. Fotos: Debus-Gohl
5 Bilder

Update: Wie Pharo mich in Hypnose versetzte - ich bin immer noch Nichtraucher!

Unten lest und seht Ihr im Video, wie Pharo mich per Hypnose zum Nichtraucher machte. Heute gebe ich Euch ein Update (Ursprungsartikel bleibt bestehen), wie es mir seither ergangen ist: Trotz des faszinierenden Erlebnisses, unter Hypnose zu stehen und weder seine Augenlider öffnen zu können noch seine Hand nach unten zu drücken (siehe Video), blieb eine gewisse Skepsis. Klar, dass ich mir eine Stunde später erst einmal eine Zigarette angezündet habe. Doch das war keine gute Entscheidung:...

  • Velbert-Langenberg
  • 02.11.11
  • 58
Eine "Lizenz zum Zapfen" fordert die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) für Wirte im Kreis Recklinghausen.

"Gastro-Führerschein" für Wirte im Kreis RE

Wer was wird, wird Wirt: Künftig sollen Wirte im Kreis Recklinghausen einen „Gastro-Führerschein“ machen. Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten fordert einen Berufstest für Wirte – als „Lizenz zum Zapfen“. Die NGG Gelsenkirchen-Herten will damit die Qualität in der Gastronomie steigern. „Heute kann jeder ein Restaurant oder eine Kneipe aufmachen, der eine saubere Schufa hat, ein Gesundheitszeugnis vorlegt und einen Abendkurs bei der Industrie- und Handelskammer macht – den so genannten...

  • Gladbeck
  • 02.11.11
  • 1
Wer hat an der Uhr gedreht? In der Nacht von Samstag auf Sonntag wird die Uhr von 3 auf 2 Uhr zurückgestellt.

Zeitumstellung - Na dann, Gute Nacht!

Jedes Mal das gleiche Spiel - vor oder zurück? Die Zeitumstellung lässt grüßen! Die gute Nachricht - in der Nacht vom 29. auf den 30. Oktober wird uns eine ganze Stunde geschenkt. Heißt also - die Uhr wird eine Stunde zurückgestellt und zwar um 3 Uhr. Man kann selbstverständlich die Uhren schon bevor man ins Bett geht, zurückdrehen und nicht wie eine Bekannte, die in ihrer ersten eigenen Wohnung alleine mit diesem Phänomen auf sich gestellt war. Die junge Frau war sehr unsicher, wie sie mit...

  • Gladbeck
  • 28.10.11
Feuerwehr, THW und DRK werden am Samstag, 29. Oktober, gemeinsam im gesamten Stadtgebiet von Gladbeck eine Großübung abhalten.

Großübung am Samstag

Gladbeck. Am Samstag, 29. Oktober, ist Gladbeck nahezu während des gesamten Tages Ort einer großen Gemeinschaftsübung der Feuerwehr Gladbeck, des THW-Ortsverbandes Gladbeck-Dorsten und des DRK-Kreisverbandes Gladbeck. Nach Angaben der Organisatoren der Übung, die in dieser Form erstmalig stattfindet, werden von cirka 9 bis voraussichtlich 16 Uhr mehr als 150 Mitglieder der genannten Hilfsorganisationen an mehreren Stellen im gesamten Stadtgebiet im Einsatz sein. Inhalt der Übung ist die...

  • Gladbeck
  • 26.10.11

Beiträge zu Ratgeber aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.