A 31-Anschlussstelle in Kirchhellen wird gesperrt

Wegen Bauarbeiten wird ab dem 2. Augus die A 31-Anschlussstelle Kirchhellen in Fahrtrichung Oberhausen komplett (Ab- und Auffahrt) gesperrt.
  • Wegen Bauarbeiten wird ab dem 2. Augus die A 31-Anschlussstelle Kirchhellen in Fahrtrichung Oberhausen komplett (Ab- und Auffahrt) gesperrt.
  • hochgeladen von Uwe Rath

Kirchhellen. Ab Donnerstag, 2. August, wird die Anschlussstelle Kirchhellen/Gladbeck-Zweckel an der Autobahn A 31 in Fahrtrichtung Oberhausen (Ab- und Auffahrt) komplett gesperrt.

Der Landesbetrieb "Straßen.NRW" begründet dies mit Fahrbahn-Sanierungsarbeiten in dem genannten Bereich. Darüber hinaus werden Fugen- und Markierungsarbeiten durchgeführt sowie ANpassungen an der Mittelstreifenüberfahrt vorgenommen. Die Arbeiten sollen Mitte August abgeschlossen sein.

Entsprechende Umleitungsmaßnahmen sind eingerichtet.

Die Arbeiten erfolgen im Zuge der seit März 2018 laufenden Sanierungsmaßnahme des 5,5 Kilometer langen Bauabschnittes "Bottrop". "Straßen.NRW" investiert hier aus Mitteln des Bundes insgesamt 15 Millionen Euro.

Nach Angaben von "Straßen.NRW" wird der Streckenabschnitt, der 1987 für den Verkehr freigegeben wurde, täglich von rund 53.000 Kraftfahrzeugen befahren. Der Anteil des Schwerlastverkehrs liegt dabei bei 9 Prozent.

Autor:

Uwe Rath aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.