US-Militär verlegt Truppen über die Autobahn 2
A2 Fahrtrichtung Ost: Amerikanische Konvois rollen in der Nacht durch das Ruhrgebiet

Die 1. Kavalleriedivision hat sich im Lauf ihrer Geschichte aus einer berittenen Einheit zu einer Panzerdivision entwickelt, und ist einer der ältesten Großverbände des US-Miltärs. Sie verfügt über eine große Anzahl gepanzerter Gefechtsfahrzeuge. Solche Radpanzer wie der hier gezeigte "Stryker" rollen dann auch durch das Ruhrgebiet.
  • Die 1. Kavalleriedivision hat sich im Lauf ihrer Geschichte aus einer berittenen Einheit zu einer Panzerdivision entwickelt, und ist einer der ältesten Großverbände des US-Miltärs. Sie verfügt über eine große Anzahl gepanzerter Gefechtsfahrzeuge. Solche Radpanzer wie der hier gezeigte "Stryker" rollen dann auch durch das Ruhrgebiet.
  • Foto: US Army Photo Service
  • hochgeladen von Oliver Borgwardt

Gepanzerte Ungetüme auf dem Weg nach Polen: Im Rahmen einer NATO-Operation werden ab Montag, 14. Oktober, rund 570 Militärfahrzeuge über die Autobahn 2 rollen. Die Konvois fahren zwar nachts, dennoch sind Verkehrsbehinderungen möglich.

Hintergrund ist die Operation "Atlantic Resolve", mit der seit 2014 osteuropäische Staaten durch die Präsenz von amerikanischen Streitkräften gestärkt werden sollen. Turnusmäßig wird daher die 2. Brigade "Black Jack" der 1. Kavalleriedivision aus den USA nach Europa verlegt. Sie löst die 1. Brigade "Iron Horse" ab, die zurück in die USA geht.

Die Truppen und ihre Ausrüstung wurden nach ihrer Atlantiküberquerung im niederländischen Hafen Vlissingen entladen. Während Kettenfahrzeuge (z.B. Kampfpanzer und Schützenpanzer) den weiten Weg nach Polen auf Spezialzügen antreten, werden die Radfahrzeuge die Strecke aus eigener Kraft zurücklegen.

Dabei werden sie in vier Nächten und aufgeteilt auf mehrere Konvois vor allem über die A2 rollen und Zwischenstopps in Rheindahlen und Augustdorf einlegen.

Autor:

Oliver Borgwardt aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.