Arbeitslosenquote im Dezember leicht gestiegen

In Gladbeck ist im Dezember eine leicht steigende Anzahl arbeitsloser Menschen zu verzeichnen, und zwar um 29 auf 4.277 Personen. Die Arbeitslosenquotebe läuft sich aktuell auf 11,5 Prozent. Im November betrug sie 11,4 Prozent.

„Trotz dieser minimalen Veränderungen zeigt sich der Gladbecker Arbeitsmarkt weiterhin stabil“, erläutert Geschäftsstellenleiter Thorsten Müller und ergänzt: „Somit starten wir mit einer passablen Ausgangslage in das neue Jahr 2015. Wetterbedingt wird es in den kommenden zwei Monaten vermutlich zu einem leichten saisonalen Anstieg der Arbeitslosigkeit kommen.“

Je rascher und stärker sich die Nachfrage nach Arbeitskräften danach erhole, desto spürbarer fiele laut Müller die darauf folgende Frühjahrsbelebung aus.
Im Dezember meldeten sich 509 Personen erstmals oder wiederholt arbeitslos. Im Vergleich zum Vormonat waren es 20 Arbeitslosmeldungen mehr. Gleichzeitig konnten 491 Männer und Frauen in Gladbeck ihre Arbeitslosigkeit beenden.

Stellen im sozialen, medizinischen oder kaufmännischen Bereich

Die aktuelle Arbeitsmarktlage spiegelt sich nicht nur in der Arbeitslosenquote wider, sondern auch in der Zahl der neu gemeldeten Arbeitsstellen. Im Agenturbezirk Gladbeck wurden in diesem Monat 83 sozialversicherungspflichtige Stellen registriert. Weiterhin werden Arbeitnehmer in sozialen und medizinischen sowie in kaufmännischen Berufen gesucht.

Autor:

Annette Robenek aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.