Das "Drop Out" in Gladbeck-Mitte ist nunoffizieller FITKIDS-Standort

Freude und Stolz beim Gladbecker "Drop Out"-Team um Vera Hohlmann (Mitte): Die städtische Einrichtung an der Goethestraße erhielt jetzt offiziell das "FITKIDS"-Zertifikat.
  • Freude und Stolz beim Gladbecker "Drop Out"-Team um Vera Hohlmann (Mitte): Die städtische Einrichtung an der Goethestraße erhielt jetzt offiziell das "FITKIDS"-Zertifikat.
  • Foto: Kariger/STADTPSPIEGEL Gladbeck
  • hochgeladen von Uwe Rath
Wo: Drop Out, Goethestraße 42, 45964 Gladbeck auf Karte anzeigen

Gladbeck. Die Geburtsstunde des Programms "FITKIDS" schlug im Jahr 1996 im niederrheinischen Wesel und seit wenigen Tagen gehörte auch das "Drop Out" der Stadt Gladbeck an der Goethestraße zu den bislang vier zertifizierten "FITKIDS"-Standorten in Deutschland.

Im Focus von "FITKIDS" stehen Kinder aus suchtbelasteten Lebensgemeinschaften. Die Jungen und Mädchen werden speziell beobachtet. Dabei ist es aber auch möglich, die Erziehungsberechtigten oder auch Familienangehörigen der Kinder Hilfe anzubieten, beziehungsweise Hilfe zu vermitteln. Ziel ist es, dass die betroffenen Kinder wie ihre Altersgenossen eine Chance auf ein gesundes und altersentsprechendes Leben erhalten.

Bei "FITKIDS" handelt es sich um ein Organisationsprogramm für die praktische Arbeit von Drogen- und Suchtberatungsstellen zur Kooperation mit der Jugend- und Gesundheitshilfe. "FITKIDS" wird ergänzend zum bereits bestehenden Beratungsangebot eingesetzt.

Seit dem Jahr 2011 gehört Gladbeck zu den damals sieben "FITKIDS"-Projektstätten. Und fünf Jahre lang haben die "Drop Out"-Mitarbeiter das "FITKIDS"-Programm in der täglichen Arbeit mit suchtkranken Müttern und Vätern sowie deren Kinder eingesetzt.

Aus den Händen von Sandra Groß (Projektkoordinatorin in Wesel) und ihrer Kollegin Miriam Starsinski konnte jetzt das Gladbecker "Drop Out"-Team offiziell das "FITKIDS"-Siegel in Empfang nehmen.

Wer mehr über "FITKIDS" wissen möchte, kann sich im "Drop Out" in Stadtmitte, Goethestraße 42, Tel. 02043-204045, melden. Ansprechpartnerin dort ist Vera Hohlmann, die per Mail an vera.hohlmann@stadt-gladbeck.de kontaktiert werden kann.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen