Raserei kann teuer werden und sogar den Führerschein kosten
Die aktuellen "Blitzer" in Gladbeck vom 8. bis 14. April

Gladbeck. Auch in der 15. Kalenderwoche müssen Autofahrer in Gladbeck wieder mit Geschwindigkeitsmessungen und -kontrollen rechnen.

Bekanntlich verzichtet die Polizei inzwischen auf die Bekanntgabe von Messorten und -terminen. Was natürlich keineswegs bedeutet, dass die Polizei in Gladbeck keine Geschwindigkeitsmessungen mehr durchführt. Vielmehr setzt man, so eine Verlautbarung, auf den "Überraschungseffekt".

Aber das Messfahrzeug der Stadt Gladbeck wird wieder an drei Tagen im Einsatz sein. Und zwar am Dienstag, 9. April, auf der Vehrenbergstraße und und auch auf der Münsterländer Straße in Rosenhügel; am Mittwoch, 10. April, auf der Maria-Theresien-Straße in Ellinghorst und auf der Voßstraße in Gladbeck-Ost; sowie am Freitag, 12. April, auf der Konrad-Adenauer-Allee (Höhe Nordpark in beide Fahrtrichtungen?) in Gladbeck-Mitte als auch auf der Sandstraße (Höhe Bernskamp/Einfahrt zur Musikschule in beide Fahrtrichtungen) in Rentfort..

Polizei gibt Messstellen/Messtermine nicht mehr bekannt

Der Kreis Recklinghausen betreibt in Gladbeck bekanntlich die beiden „Stationären Geschwindigkeitsmessanlagen“ (Starenkästen) an der Buerschen Straße (Höhe Küster-Villa in Fahrtrichtung Stadtmitte) in Gladbeck-Ost und an der Wiesmannstraße in Brauck (Fahrtrichtung Gladbeck-Mitte). Nach Angaben des Kreises werden beide Anlagen in der Zeit vom 8. bis 14. April nicht in Betrieb sein.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Verkehrsteilnehmer in Gladbeck jederzeit auch an anderen Standorten im Stadtgebiet mit Geschwindigkeitsmessungen beziehungsweise -kontrollen rechnen müssen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen