Ein Verlust für Gladbeck

In den vergangenen Jahren gehörte die Veranstaltung „Gladbeck macht Appetit“ zu den Jahres-Höhepunkten in unserer Stadt. An dem jeweiligen Festwochenende, verbunden mit einem Verkaufsoffenen Sonntag in der Fußgängerzone, fanden immer wieder viele Besucher den Weg zum Willy-Brandt-Platz.

Diesen Weg können sich Gourmet-Freunde in diesem Jahr sparen, denn „Gladbeck macht Appetit“ fällt - zumindest im Jahr 2012 - aus. Das ist schade, ist ein Verlust für Gladbeck.

Ursachenforschung für diese Entwicklung wird an dieser Stelle nicht erfolgen. Denn es gibt auch eine gute Nachricht, denn im Frühsommer 2013 wird „Gladbeck macht Appetit“ eine Neuauflage erleben. Dann, so die Zusage der Gladbecker Verantwortlichen, unter dem Motto „Von Gladbeckern für Gladbecker“. Was in der Praxis bedeutet, dass an dem „Gourmet-Wochenende“ dann in erster Linie Gladbecker Gastronomen teilnehmen werden.

Bis dahin werden wir Gladbecker sicherlich ohnehin nicht verhungern. Vielmehr können wir die Zeit doch nutzen, um die Qualität der heimischen Restaurants bereits jetzt zu testen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen