Stadt Gladbeck lädt zu "Thermografiespaziergängen" ein
Energieverlusten auf den Grund gehen

"Thermografie" ist keine Zauberei: Modernste Technik zeigt die Schwachstellen im Bereich der Wärmedämmung an Gebäuden auf.
  • "Thermografie" ist keine Zauberei: Modernste Technik zeigt die Schwachstellen im Bereich der Wärmedämmung an Gebäuden auf.
  • Foto: Archiv/STADTSPIEGEL Gladbeck
  • hochgeladen von Uwe Rath

Mit "bunten Bildern" Energieverlusten auf den Grund gehen. Das können interessierte Gladbecker bei gleich zwei "Thermografiespaziergängen", zu denen die Stadt am Montag, 13. Januar, (Rentfort-Nord) und am Mittwoch, 15. Januar, (Stadtmitte) einlädt.

Bei den rund 90-minütigen Touren erhalten die Teilnehmer Einblicke in die Methodik der Thermografie. Jeweils von 19 bis 20.30 Uhr geht der Energieberater Andreas Buchwald mit Interessenten auf einen Rundgang durch die beiden genannten Quartiere. Dabei wird der Experte mit Hilfe einer Wärmebildkamera an verschiedenen Gebäuden energetische Schwachstellen sichtbar machen. Werden schlecht gedämmte Bauteile entdeckt, gibt es von Buchwald auch sofort passende Tipps zu energetischen Sanierungsmaßnahmen. Aus diesem Grund werden auch die städtischen Sanierungsmanager bei beiden Veranstaltung dabei sein.

Der Spaziergang in Rentfort-Nord am 13. Januar beginnt um 19 Uhr ab dem Haus Schwechater Straße 38, und der Spaziergang in Stadtmitte am 15. Januar um 19 Uhr am Kreisverkehr Buersche-/Schillerstraße am City-Center.

Eine Teilnahme an den Spaziergängen ist nur nach vorheriger Anmeldung bei Sophia Sprang (mail an sophia.sprang@stadt-gladbeck.de, Tel. 02043-992351) möglich. Anmeldungen sind unumgänglich, da die Spaziergänge aus Wettergründen eventuell kurzfristig verschoben werden müssen.

Autor:

Uwe Rath aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.