Fast alle Arbeitsplätze bleiben erhalten: Borgmann übernimmt auch den Gladbecker Lüning-Standort

"Stabwechsel" zum 1. November 2018: Die Borgmann GmbH übernimmt ab sofort die Dorstener und Gladbecker Standorte der Lüning GmbH. Unser Foto zeigt Borgmann-Geschäftsführer Jörg Borgmann (links) gemeinsam mit Lüning-Geschäftsführer Alexander Lüning.
  • "Stabwechsel" zum 1. November 2018: Die Borgmann GmbH übernimmt ab sofort die Dorstener und Gladbecker Standorte der Lüning GmbH. Unser Foto zeigt Borgmann-Geschäftsführer Jörg Borgmann (links) gemeinsam mit Lüning-Geschäftsführer Alexander Lüning.
  • Foto: Borgmann GmbH
  • hochgeladen von Uwe Rath
Wo: Autohaus Borgmann, Hegestraße 71-73, 45966 Gladbeck auf Karte anzeigen

Gladbeck/Dorsten. Die Zeiten der Unsicherheit bei den Arbeitnehmern und auch der Gerüchte sind zu Ende: Mit Wirkung zum 1. November 2018 wird die Borgmann GmbH mit Sitz in Dorsten-Wulfen die Geschäfte der Dorstener Lüning GmbH übernehmen.

Wie die beiden Unternehmen in einer gemeinsamen Mitteilung an die Medien versichern, bleiben an den bisherigen Lüning-Standorten in Dorsten als auch Gladbeck nahezu alle Arbeitsplätze erhalten. Dies, so Jörg Borgmann und Alexander Lüning, sei auch dem vorbildlichen Einsatz der Mitarbeiter sowie der Geschäftsführungen zu verdanken, die wesentlich zur erfolgreichen Übertragung beigetragen hätten.

Die "zufriedenstellende Lösung" für alle Beteiligten sei das Ergebnis intensiver Verhandlungen, ist der Mitteilung zu entnehmen. "Das Autohaus Lüning passt sowohl von der Mitarbeiterstruktur und -motivation, als auch vom Standort her, hervorragend in unsere Portofilio von Autohäusern in und um Dorsten. Es wird unser Betreben sein, gemeinsam unter dem Dach der Borgmann GmbH, auch an diesen Standorten weiterhin den hohen Qualitätanforderungen der Kunden zu entsprechen und die zukünftigen Herausforderungen anzugehen," erklärt Jörg Borgmann als Gesellschafter und Geschäftsführer der Borgmann GmbH.

In den erwähnten Gesprächen ging es Alexander Lüning in seiner Funktion als Geschäftsführer der Lüning GmbH in erster Linie darum, die Arbeitsplätze an den Firmenstandorten in Dorsten und Gladbeck auch für die Zukunft zu sichern. Von der Übernahme ist in Gladbeck die Niederlassung von Skoda-Lüning an der Hegestraße in Rentfort (vormals Autohaus Fiebig) betroffen.

Jörg Borgmann zeigt sich für die Zukunft optimistisch. Denn die Borgmann GmbH verfügt seiner Ansicht nach im Hinblick auf Struktur und Organisation über die besten Voraussetzungen die bestehenden enorm hohen Ansprüche an die Händler zu erfollen. Insofern sei die Entscheidung zu Gunsten der Borgmann GmbH nur folgerichtig gewesen.

Und Jörg Borgmann sichert auch bereits, den vom Hersteller bereits ausgzeichnten guten Borgmann-Service auch für die ehemaligen Lüning-Standorte in Dorsten und Gladbeck beizubehalten und auszubauen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen