Am 13. April kommen Schnäppchenjäger bestimmt auf ihre Kosten
Fundsachenversteigerung am Gladbecker Rathaus

Fahrräder gehören natürlich wieder zum Angebot, wenn am Samstag, 13. April, auf dem Platz hinter dem Alten Rathaus (zwischen Rathaustreppe und Sparkassengebäude) nicht abgeholte Fundsachen meistbietend versteigert werden.
  • Fahrräder gehören natürlich wieder zum Angebot, wenn am Samstag, 13. April, auf dem Platz hinter dem Alten Rathaus (zwischen Rathaustreppe und Sparkassengebäude) nicht abgeholte Fundsachen meistbietend versteigert werden.
  • Foto: Archiv Kariger/STADTSPIEGEL Gladbeck
  • hochgeladen von Uwe Rath

Gladbeck. Ja, da werden wohl wieder viele Schnäppchenjäger auf ihre Kosten kommen: Am Samstag, 13. April, räumt das Fundamt der Stadt Gladbeck sein Lager!

Die Versteigerung von nicht abgeholter Fundsachen beginnt um 10 Uhr auf dem Platz hinter dem Alten Rathaus zwischen Rathaustreppe und Sparkasse.

Unter den Hammer kommen meistbietend einmal mehr Fahrräder und Handys sowie Smartphones. Aber auch Geldbörsen und Taschen. Barzahlung ist obligatorisch.

Wer die Versteigerung am Samstag nicht besuchen kann, muss sich nicht grämen: Die nächste Fundsachenversteigerung ist bereits terminiert, findet am Rahmen des zeitgleich stattfindenden "Fahrradaktionstages" schon am Samstag, 15. Juni, statt. Dann allerdings auf dem Willy-Brandt-Platz vor dem Alten Rathaus.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen