Gladbeck: Verwirrte Frau sorgte für Polizeieinsatz

Was auch immer eine junge Frau am Freitag zu sich genommen hatte, es half ihr nicht dabei, ihr Auto wiederzufinden. Jedenfalls das, was sie zuvor gestohlen hatte. Einen Führerschein hatte sie allerdings auch nicht, also versuchte sie ihr Glück bei zufällig vorbeifahrenden Autos. Resultat war ein ungewöhnlicher Polizeieinsatz.

Am Freitagabend (17. November) gingen bei der Polizei-Leitstelle mehrere besorgte Anrufe ein. An verschiedenen Stellen lief offenbar eine verwirrte junge Frau auf der Straße herum und versuchte, in vorbeikommende Autos einzusteigen. Ein Zeuge konnte außerdem sehen, wie die Frau aus einem Auto ausstieg, das sie zuvor offenbar selbst gefahren hatte. Die Frau wurde unter anderem im Bereich Horster Straße/Lüttkestraße, im Bereich Industriestraße/Beisenstraße und auf der Bottroper Straße gesehen.

Die Polizei konnte die junge Frau schließlich auf der Bottroper Straße finden und festhalten. Die 24-Jährige aus Bottrop stand offensichtlich unter erheblichem Drogeneinfluss. Sie musste eine Blutprobe abgeben und kam anschließend zur medizinischen Behandlung ins Krankenhaus. Wie sich herausstellte hatte die Frau das Auto, mit dem sie zuvor unterwegs war, vermutlich gestohlen. Außerdem besitzt sie keinen Führerschein. Gegen sie wird jetzt unter anderem wegen Diebstahls von Kraftfahrzeugen, Fahren ohne Fahrerlaubnis und gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen