Fahrbahnschäden werden beseitigt - Kostenpunkt 100.000 Euro
Nächtliche Engpässe auf der Autobahn A 2

Gladbeck/Bottrop. Der "Landesbetrieb Straßenbau NRW" warnt Autofahrer vor drohenden Verkehrsbehinderungen in der Zeit vom 6. bis 10. November auf der Autobahn A 2.

Zu erwarten sind "nächtliche Engpässe" im Bereich des Autobahndreiecks Bottrop sowie der Anschlussstelle Bottrop.

Für vier Nächte werden jeweils in der Zeit von 20 bis 6 Uhr im Autobahndreieck Bottrop die Verbindung von der Autobahn A 31 aus Emden kommend auf die Autobahn A 2 in Fahrtrichtung Oberhausen also auch die Ausfahrt der A 2-Anschlussstelle Bottrop in Richtung Oberhausen komplett gesperrt. In der Nacht vom 9. auf den 10. November wird zusätzlich auch die Auffahrt zur Autobahn A 2 in Richtung Oberhausen komplett gesperrt.

Entsprechende Umleitungsstrecken werden ausgeschildert.

Die Sperrmaßnahmen sind für die Beseitigung von Fahrbahnschäden erforderlich. Nach einen Angaben investiert "Straßen.NRW" rund 100.000 Euro, die aus Bundesmitteln stammen, für die Arbeiten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen