Neugestaltung der Friedrichstraße in Gladbeck-Mitte abgeschlossen
Neue Parkregeln beachten

Auf beiden Seiten der Friedrichstraße zwischen Goethe- und Horster Straße in Stadtmitte gilt jetzt ein eingeschränktes Halteverbot.
2Bilder
  • Auf beiden Seiten der Friedrichstraße zwischen Goethe- und Horster Straße in Stadtmitte gilt jetzt ein eingeschränktes Halteverbot.
  • hochgeladen von Uwe Rath

Inzwischen abgeschlossen werden konnten die Bauarbeiten zur Umgestaltung der Friedrichstraße in Stadtmitte im Bereich zwischen der Goethe- und der Horster Straße. So wurden dort zum Beispiel die Gehwege links und rechts der Fahrbahn verbreitert.

Im Zuge der Umgestaltung haben sich aber auch die Regeln für das Parken dort deutlich geändert. Darauf weist die Stadtverwaltung noch einmal hin. Die dazugehörige Beschilderung wurde bereits aufgestellt.

Ab sofort gilt direkt an der Friedrichstraße ein eingeschränktes Halteverbot. Dies bedeutet, dass die Stellflächen dürfen nur zum kurzzeitigen Be- und Entladen oder Aussteigen genutzt werden.

Und der Parkplatz am Fritz-Lange-Haus darf ab sofort ist nur noch mit einem Bewohner-Parkausweis genutzt werden. Der noch vorhandene Parkscheinautomat wurde schon außer Betrieb gesetzt und soll in Kürze abgebaut werden.

Auf beiden Seiten der Friedrichstraße zwischen Goethe- und Horster Straße in Stadtmitte gilt jetzt ein eingeschränktes Halteverbot.
Nur noch mit einem Bewohner-Parkausweis genutzt werden darf der Parkplatz am Fritz-Lange-Haus.
Autor:

Uwe Rath aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.