Auch viele Gladbecker sind übergewichtig
Noch ist es nicht zu spät!

  • Foto: Foto: Pixabay
  • hochgeladen von Uwe Rath

Das Zahlenmaterial, zusammengetragen von der Krankenkasse "IKK classic", ist erschreckend: Rein statistisch gesehen bringen exakt 57,4 Prozent aller erwachsener Gladbecker zu viele Kilos auf die Waage. Dabei ist der Anteil der Männer, die Übergewicht mit sich herumschleppen, deutlich höher.

Die Ursachen für den Anstieg sind schnell gefunden: Weniger körperliche Arbeit, wachsende Motorisierung und hochwertige Ernährung! Diese Faktoren führen auf der einen Seite zu einer Verbesserung der Lebensbedingungen und einer höheren Lebenserwartung. Auf der anderen Seite stehen aber die Wohlstandskrankheiten wie Bluthochdruck, koronare Herzkrankheiten und Diabetes 2. Tendenz weiter steigend. Hinzu kommen psychosoziale Beschwerden wie Angststörungen, vermindertes Selbstbewusstsein, soziale Isolation sowie Partner- und Berufsprobleme.

Ist Gladbeck auf dem Weg zur "Stadt der Dicken"? Doch mehr sportliche Betätigung, gesundheitsbewusste Ernährung sowie der Verzicht auf unnötige Autofahrten versprechen Abhilfe.

Noch ist es nicht zu spät!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen