Jose Puthenurackal aus Gladbeck organisiert ehrenamtlich Pilgerreisen
Von Gladbeck nach Fátima: Ereignisreiche Reise zu heiligen Stätten

Vor der Basilika von Fátima, dem bedeutendsten christlichen Wallfahrtsort in Portugal, zeigt sich die Gruppe gut gelaunt mit der indischen Flagge.
2Bilder
  • Vor der Basilika von Fátima, dem bedeutendsten christlichen Wallfahrtsort in Portugal, zeigt sich die Gruppe gut gelaunt mit der indischen Flagge.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Oliver Borgwardt

Eine ereignisreiche zehntägige Pilgerreise zu organisieren und zu leiten, das ist für Jose Puthenurackal kein Problem. Seit vielen Jahren engagiert sich der Gladbecker in der Gemeinde St. Lamberti und führt dabei immer wieder christliche Gruppen durch Frankreich, Spanien und Portugal.

In diesem Jahr konnte er 38 indische Ordensschwestern und Priester begrüßen, die mit ihm in zehn Tagen zu Pilgerstätten in Paris, Lisieux, Lourdes, Santiago de Compostela, Fátima, Avila und Barcelona reisten. An den jeweiligen Orten feierten die Gläubigen die Heilige Messe. Nach der erfolgreichen Fahrt plant Jose Puthenpurackal bereits die nächste Pilgerreise, die im kommenden Jahr stattfinden soll.

Vor der Basilika von Fátima, dem bedeutendsten christlichen Wallfahrtsort in Portugal, zeigt sich die Gruppe gut gelaunt mit der indischen Flagge.
Ein Highlight für die Pilger: In Liseux feierten die Gläubigen eine eigene Heilige Messe.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen