B-Jugend der VfL-Handballerinnen bejubelt Sprung in die Eliteklasse

Auch Annika Kirsten (Foto) trug mit ihren sieben Treffern im Endrundenturnier zum Aufstieg der Mädchen-Handball-B-Jugend des VfL Gladbeck bei.
  • Auch Annika Kirsten (Foto) trug mit ihren sieben Treffern im Endrundenturnier zum Aufstieg der Mädchen-Handball-B-Jugend des VfL Gladbeck bei.
  • Foto: Braczko
  • hochgeladen von Uwe Rath

Gladbeck. Es ist vollbracht: Im letzten Qualifikationsturnier schaffte die B-Mädchen der Handballabteilung des VfL Gladbeck den erhofften Sprung in die Oberliga-Vorrunde. Und damit gehören die Gladbeckerinnen zu den besten 24 B-Mädchen-Mannschaften im Handballverband Westfalen.

Doch ehe das Team jubeln konnte, galt es, ein hartes Stück Arbeit zu absolvieren. Denn der Weg zum Aufstieg war doch schwerer, als zunächst erwartet. Denn beim letzten Turnier, das in der Sporthalle des Riesener-Gymnasium stattfand, waren es immerhin noch sechs Teams, die sich Hoffnungen auf die letzten drei verbleibenden Plätze machen konnten. Und bei einer Spielzeit von lediglich 20 Minuten pro Partie konnte dabei durchaus auch mal ein vermeintlicher Außenseiter als Sieger das Spielfeld verlassen.

Mit dem 13:10-Sieg gegen die "TSG Schüren" starteten die Gladbeckerinnen allerdings erfreulich in das Turnier, doch schon im zweiten Spiel (9:9 gegen den "ASC Dortmund 09") gab es einen Dämpfer. Sehr wichtig war daher der deutliche 17:12-Erfolg gegen den "Königsborner SV", ehe das Spiel gegen die "JSG Witten/Ruhr" mit 8:9 aus Gladbecker Sicht verloren ging. Gegen die völlig überforderte Mannschaft der "JSG Börperde/Halingen" gab es dann aber noch einen 14:2-Kantersieg.

Mit 7:3 Punkten gewannen die VfLerinnen das Turnier vor heimischen Publikum und ziehen gemeinsam mit der "TSG Schüren" und dem "Königsborner SV" nun in die Mädchenhandball-"Königsklasse" ein.

In der Aufstiegsmannschaft spielten: Pauline Langanke (Tor), Tizia Appelt (13/2), Marlene Keyser (12/1), Antonia Buddenborg (11), Tabea Dusza (9), Annika Kirsten (7), Sina Kuhlmann (6), Darena Dapic (2), Lena König (1) sowie Lilian Strotherm, Annika Franz und Marie to Roxel.

Autor:

Uwe Rath aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.