Fußball in Gladbeck: BV Rentfort III feiert Stadtmeister-Titel

Schon vor dem Anpfiff des Finales stand der BV Rentfort als Staddtmeister der Reserveteams fest, denn im Endspiel trafen die Zwei- und Drittvertretung des Vereins aufeinander. Und so wurde der Gewinn des Titel anschließend natürlich gemeinsam gefeiert. Den Titel sicherte sich die Drittmannschaft (grüne Trikots).
  • Schon vor dem Anpfiff des Finales stand der BV Rentfort als Staddtmeister der Reserveteams fest, denn im Endspiel trafen die Zwei- und Drittvertretung des Vereins aufeinander. Und so wurde der Gewinn des Titel anschließend natürlich gemeinsam gefeiert. Den Titel sicherte sich die Drittmannschaft (grüne Trikots).
  • Foto: Kariger/STADTPSPIEGEL Gladbeck
  • hochgeladen von Uwe Rath
Wo: BV Rentfort Sportanlage, Hegestraße 120, 45966 Gladbeck auf Karte anzeigen

Gladbeck. Eine mehr als schweißtreibende Angelegenheit waren in diesem Jahr die Feld-Stadtmeisterschaften der Gladbecker Fußball-Reservemannschaften auf der Sportanlage des BV Rentfort an der Hegestraße.

Rund 250 Zuschauer verfolgten die Partien, wobei aufgrund der Hitze mehrfach der Rasensprenger in Betrieb genommen werden musste, da der Kunstrasenplatz angesichts der ununterbrochenen Sonneneinwirkung sehr heiß und zudem auch sehr stumpf wurde.

In der Vorrundengruppe A setzten sich die Team BV Rentfort III und Schwarz-Blau Gladbeck II durch. Mit zwei Unentschieden und einer Niederlage reichte es für die Auswahl von Adler Ellinghorst nicht, ebenso für Preußen Gladbeck II (ein Unentschieden und zwei Niederlagen), wobei das Team in der Saison ja immerhin in der Kreisliga A beheimtet ist. In der Gruppe B kam für die Viertmannschaft des BV Rentfort schon in der Vorrunde das "Aus", wogegen sich die Teams BV Rentfort II und Preußen Gladbeck III für die Zwischenrunde qualifizieren konnten.

Im ersten Halbfinale gelang dem BV Rentfort III ein 2:0-Sieg gegen Preußen Gladbeck III und mit dem gleichen Ergebnis bezwang BV Rentfort II schließlich Schwarz-Blau Gladbeck II.
Spannend verlief das Finale, denn im vereinsinternen Duell stand es am Ende der regulären Spielzeit zwischen dem BV Rentfort II und dem BV Rentfort III 1:1, weshalb die Entscheidung per Elfmeterschießen herbeigeführt werden musste. Mit etwas Glück und wohl auch den besseren Nerven sicherte sich am Ende die Drittmannschaft mit 5:3-Toren den begehrten Titel.

Im Gegensatz zu den Titelkämpfen der Erstmannschaften verlief das gesamte Turnier extrem fair und ohne Zwischenfälle. Lediglich vier Spieler wurden im Turnierverlauf von den Schiedsrichtern verwarnt.

Am Rande der Stadtmeisterschaften gab es allerdings noch ein Treffen des Vorstandes der Fachschaft Fußball sowie der beiden Vereinsvorsitzenden Andreas Pappert (Schwarz-Blau Gladbeck) und Alex Jagielski (Wacker Gladbeck). Im Mittelpunkt des Gespräches standen natürlich die Vorkommnisse bei den Titelkämpfen der Erstmannschaften. Nach Angaben der Beteiligten wurde ein sehr offenes und ehrliches Gespräch geführt. Demnach ist es durchaus möglich, dass sowohl Schwarz-Blau als auch Wacker doch wieder Teams zu den Hallenstadtmeisterschaften 2019 und auch den Feldstadtmeisterschaften im kommenden Jahr entsenden.

Die beiden Vereinsvorsitzenden wollen dies aber zunächst im Kreise der Vorstände noch besprechen und ihre Entscheiden bei der nächsten Fachschaftssitzung, die bereits am 12. August anberaumt ist, bekannt geben.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen