Riesener-Team gewinnt zum dritten Mal das "Gladbecker Oberstufen-Fußballturnier"

Zehn Mannschaften kämpften beim "Gladbecker Oberstufen-Fußballturnier" um Tore und Punkte.
  • Zehn Mannschaften kämpften beim "Gladbecker Oberstufen-Fußballturnier" um Tore und Punkte.
  • Foto: Kariger/STADTPSPIEGEL Gladbeck
  • hochgeladen von Uwe Rath

Gladbeck. "Budenzauber" war jetzt wieder einmal in der "Riesener-Sporthalle" an der Schützenstraße in Stadtmitte angesagt.

Insgesamt zehn Mannschaft der Ingeborg-Drewitz-Gesamtschule, des Ratsgymnasiums, des Heisenberg-Gymnasiums, des Riesener-Gymnasiums und des Berufskolleg gingen jetzt beim schon traditionellen "Gladbecker Oberstufen-Fußballturnier" an den Start.

In der Endabrechnung sicherte sich die zweite Mannschaft des "Heisenberg" den dritten Rang. Im Endspiel nutzten schließlich die Gastgeber ihr Heimrecht und so besiegte das "Riesener-Gymnasium" die Auswahl des "Berufskolleg" souverän mit 5:1 Treffern. Damit konnte das "Riesener"-Team zum dritten Male in Folge den begehrten Turniersieg feiern. 

Autor:

Uwe Rath aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.