Benefizspiel am 13. September in Rentfort
Schalker Oldies gegen Gladbecker "Ü37"-Auswahl

Freuen sich bereits auf den 13. September, an dem die Gladbecker "Ü 37"-Stadtauswahl auf die Traditionsmannschaft von Schalke 04 treffen wird: Organisator Holger Zilcher (Mitte) von der Fachschaft Fußball sowie die beiden Trainer des Gladbecker Teams Daniel Griese (links) und Mathias Schipper (rechts).
  • Freuen sich bereits auf den 13. September, an dem die Gladbecker "Ü 37"-Stadtauswahl auf die Traditionsmannschaft von Schalke 04 treffen wird: Organisator Holger Zilcher (Mitte) von der Fachschaft Fußball sowie die beiden Trainer des Gladbecker Teams Daniel Griese (links) und Mathias Schipper (rechts).
  • hochgeladen von Uwe Rath

Gladbeck ist "Schalke Land". Daran hat auch das schlechte Abschneiden in der letzten Saison nichts geändert. Und die Fans der Blau-Weißen schwelgen gerne in Erinnerungen, als die Knappen als "Euro-Fighter" oder Pokalsieger in ihre Heimatstadt zurückkehrten. Geblieben sind auch die Erinnerungen an die Fußballer, die an diesen großen Erfolgen maßgeblichen Anteil hatten.

Und so dürft der 13. September (Freitag), für viele Schalke-Fans ein echter Festtag werden, dürfen sie sich doch auf ein Wiedersehen mit Ex-Stars des Fußball-Bundesligisten freuen, wenn auf der Platzanlage des BV Rentfort an der Hegestraße in Rentfort die Traditionsmannschaft des FC Schalke 04 zu Gast sein wird. Und die blau-weißen "Altherren" wollen noch einmal unter Beweis stellen, dass sie das Fußballspielen nicht verlernt haben. Treffen werden die Schalker auf eine Gladbecker "Ü 37"-Stadtauswahl.

Organisiert wird das freundschaftliche Aufeinandertreffen der "Alt-Internationalen" von der Fachschaft Fußball des Stadtsportverbandes Gladbeck. Federführend hier ist der in der Gladbecker Fußballszene bestens bekannte Holger Zilcher. In der Verantwortung aus Gladbecker Sicht stehen aber auch Daniel Griese und Mathias Schipper, die als Duo die Gladbecker Stadtauswahl trainieren und coachen. "Ich werde für einen Abend die Seiten wechseln," lacht Schipper, der selbst über Jahre als Profi bei Schalke am Ball war. Ob das für die Gladbecker ein Vorteil ist, denn Schipper müsste ja die Taktik seiner S 04-Mitspieler kennen.

Viele bekannte Namen

Leider steht derzeit nicht fest, wer für die Schalker Traditionsmannschaft am 13. September die Fußballschuhe schnüren wird. Das werde sich wohl erst zirka eine Woche vor dem Spieltag entscheiden, glaubt Mathias Schipper. Aber gemeinsam mit Daniel Griese und Holger Zilcher ist der Ex-Bundesliga-Profi davon überzeugt, dass die Knappen sehr wohl mit vielen namhaften Akteuren anreisen werden. Namen wie Klaus Fischer, Olaf Thon, Klaus Fichtel, Rüdiger Abramczik, Gerald Asamoah, Martin Max, Ingo Anderbrügge, Jiri Nemec, Mike Büskens und Günter Schlipper zergehen den Schalke Fans regelrecht auf der Zunge.

Abgschlossen ist dagegen auf Gladbecker Seite die Kaderbildung. Mathias Schipper und Daniel Griese ist es gelungen, Fußballer im Alterherren-Alter aus allen Gladbecker Vereinen "verpflichten" zu können. Das Trainer-Duo ist überzeugt, eine insgesamt schlagkräftige Truppe gefunden zu haben.

Anpfiff um 19.04 Uhr

Die Partie wird - wie sollte es anders sein? - um 19.04 Uhr angepfiffen und die Organisatoren haben sich für äußerst moderate Eintrittspreise entschieden. Denn jedes Ticket kostet gerade einmal fünf Euro und Kinder bis zwölf Jahre sowie Frauen kommen sogar in den Genuss von kostenlosem Eintritt.

Der Einlass beginnt schon um 17 Uhr, denn es gibt natürlich auch ein Rahmenprogramm, in dessen Rahmen die U 8-Junioren des BV Rentfort ab 17.15 Uhr das Vorspiel bestreiten, dabei auf den U 8-Nachwuchs aus Schalke treffen.

Zudem hat Schalke-Maskottchen "Ährwin" sein Kommen zugesagt und wer möchte, kann seine Treffsicherheit beim Torwandschießen unter Beweis stellen. Nicht fehlen wird eine große Tombola mit vielen attraktiven Sachpreisen. Schalke-Fanartikel und Gutscheine warten auf ihre Gewinner. Dankenswerter Weise unterstützen viele Gladbecker Firmen, Unternehmen, Dienstleister und Gastronomen die Tombola. Die Gewinne werden nach dem Fußballspiel ab zirka 21 Uhr ausgegeben.

Da es sich um eine Benefiz-Veranstaltung handelt, wird der Gesamterlös des Tages einem guten Zweck zugute kommen. Wer sich nach dem 13. September über eine finanzielle Zuwendung freuen darf, steht nich nicht fest. Allerdings gibt es die Zusage der Organisatoren, dass das Geld auf jeden Fall in Gladbeck Verwendung finden werde.

Vorverkaufsstellen

Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf im Vereinsheim des BV Rentfort an der Hegestraße, bei Teamsport Philipp an der Sandstraße, bei der Firma Jonuscheit an der Kirchhellener Straße in Rentfort und in der "Gladbeck Information" im Alten Rathaus am Willy-Brandt-Platz. Wer möchte, kann sich seine Tickets auch in der STADTSPIEGEL-Geschäftsstelle in Stadtmitte, Horster Straße 24, zu den üblichen Öffnungszeiten (montags, mittwochs und donnerstags von 9 bis 17 Uhr sowie dienstags und freitags von 9 bis 14 Uhr) sichern.

Autor:

Uwe Rath aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.