SV Zweckel: Mit dem SC Herford kommt ein starker Gegner.

Wenn die Youngster des SV Zweckel ihre zuletzt gezeigten Leistungen am Sonntag gegen den SC Herford bestätigen, dann ist auch ein Dreier nicht in weiter Ferne.
  • Wenn die Youngster des SV Zweckel ihre zuletzt gezeigten Leistungen am Sonntag gegen den SC Herford bestätigen, dann ist auch ein Dreier nicht in weiter Ferne.
  • hochgeladen von Jürgen Fehst

Am Sonntag kommt mit dem SC Herford ein Gegner, der mit zu den Spitzenmannschaften in der Westfalenliga1 zählt. In der noch frischen Saison, startete der SC Herford mit einer 2:1 Niederlage beim jetzigen Tabellenführer Vreden. Die nächsten fünf Spiele konnten sie dann aber positiv gestalten, nämlich mit vier Siegen und ein Unentschieden. Einen kleinen Rückschlag musste der SC Herford nun aber mit zwei Niederlagen in den letzten zwei Spielen hinnehmen. In Preußen Münster II verlor man 5:3 und zu Hause gab es am letzten Spieltag eine 1:5 Klatsche gegen TuS Hiltrup. Natürlich sitzt bei den Herforder Jungs der Stachel ziemlich tief und deshalb werden sie in Zweckel nichts unversucht lassen, um wieder auf direktem Weg in die Erfolgsspur zu gelangen. Herford steht zur Zeit mit einem Torverhältnis von 18:19 und 13 Punkten auf den 8. Tabellenplatz. Also man ist somit noch nicht soweit von den oberen Tabellenplätzen entfernt. Der SC Herford konnte für diese Saison einige Spieler aus der Oberliga gewinnen. Mit Mario Bertram vom SC Verl, kamen noch Aytürk Gecim, Nico Bartling und Jannis Wehmeier von Bielefeld II. Jannis Wehmeier gehörte auch schon mal zum Kader der Profiabteilung.
Also es hat sich schon was gravierendes im Kader der Herforder getan und somit dürfte für jeden Zweckeler klar sein, dass das Spiel am Sonntag für die Grünhemden keine leichte Aufgabe wird. Andersrum sind auch die Herforder gewarnt, denn es dürfte ihnen nicht entgangen sein, dass der SVZ zuletzt drei starke Spiele absolviert hat, die es ganz schön in sich hatten. Natürlich wollen die Grünhemden ihr Leistungshoch beibehalten um sich mit einem Dreier aus dem unteren Tabellenende zu verabschieden. Trainer Günter Appelt wird seine Schützlinge wieder richtig einstellen, so dass der Dreier auch in Zweckel bleibt.
So wie es aussieht, kann der Trainer auch wieder aus den Vollen schöpfen und dass ist für einen Trainer schon mal beruhigend. Bleibt jetzt noch zu hoffen das alle Trainingseinheiten Verletzungsfrei überstanden werden, dann ist auch am Sonntag wieder mit einem Sieg der Grünhemden zu rechnen. Wir wünschen dem SV Zweckel dazu viel Erfolg und eine große Unterstützung von der Gladbecker Fangemeinde. Also bis Sonntag, auf nach Zweckel. Anstoß 15.00 Uhr

Autor:

Jürgen Fehst aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen