TVE LAUFFREUNDE GLADBECK FINISHEN BEIM VIVAWEST MARATHON

24Bilder

Gleich zwölf Aktive der TVE Lauffreunde aus Gladbeck gingen bei der 7.Auflage des Vivawest-Marathons am Start. Bei schwül warmen Wetter starteten gleich elf Läufer auf der 10KM-Strecke. Der Start befand sich am Fanpoint in Gladbeck, wo die Stimmung am besten ist, und führte über die offizielle Marathonstrecke unter anderem durch den Nordsternpark nach Gelsenkirchen und zum großen Ziel aller Disziplinen, das Musiktheater im Revier.
Als schnellster Lauffreund finishte Marvin Steingens in einer Zeit von 00:40:32h. In der AKMH belegte Steingens damit den dritten Platz, gesamt Rang 5. Des weiteren starteten Stefan Häubl, 00:42:37h, AKM50 Pl. 3, gesamt 13.; Christian Grabowski, 00:45:18h, AKM45 Pl.2, gesamt 30.; Rene Knümann, 00:49:14h,AKMH Pl.13, gesamt 70; Dirk Bader, 00:49:25h, AKM50 Pl.11, gesamt 76.; Britta Dellnitz, 00:56:11h, AKW45 Pl. 7, gesamt 281.; Oliver Schwentorat, 01:11:34h, AKM50 Pl. 94, gesamt 929.; Alexander Schlautmann, 01:13:03h, AKM40 Pl.53, gesamt 970.; Karola Brzezinski, 01:14:39h, AKW50 Pl.60, gesamt 997.; Silke Schwarz, 01:14:40h, AKW55 Pl.32, gesamt 998. und Andre Maczewski, 01:14:40h, AKM45 Pl.74, gesamt 999..
Klaus Rimkus testete seine Form beim „Halben“ durchs Revier. Der Halbmarathon führt vorbei an Zechensiedlungen, alten Fördertürmen und Industriekultur- eben durch den Pott. Start und Ziel war das Musiktheater in Gelsenkirchen. Rimkus finishte in einer Zeit von 02:03:27h und belegte damit in der AKM 55 den fünfundsiebzigsten Platz, gesamt Pl. 1177.
Einen besonderen Dank an Lauffreund Sigurd Reeh, der als Spendensammler für den Laufclub 21 an den Start ging und fleißig spenden für Menschen mit und ohne Handicap sammelte.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen