Schule von Achim Petersen besteht schon seit 18 Jahren
"Yi Quan": Selbstverteidigung und Selbstbehauptung für Gladbecker Kinder auf spielerische Art und Weise

Auch für Jungen und Mädchen im Alter ab fünf Jahren bietet Achim Petersen in seiner Schule "Yi Quan Kampf und Bewegungskunst" Selbstverteidigungs- und Selbstbehauptungskurse an.
  • Auch für Jungen und Mädchen im Alter ab fünf Jahren bietet Achim Petersen in seiner Schule "Yi Quan Kampf und Bewegungskunst" Selbstverteidigungs- und Selbstbehauptungskurse an.
  • Foto: Kariger
  • hochgeladen von Uwe Rath

Gladbeck. Gladbeck ist leider nun mal keine Insel der Glückseligkeit. So werden Kinder in der Schule gemobbt und erleben sogar im privaten Umfeld Bedrohungsszenarien. Und so spielt für Jungen und Mädchen effektive Selbstverteidigung eine immer wichtiger werdende Rolle. Kinder haben von Natur aus ein gutes Bauchgefühl, können auch Grenzen erkennen. Doch sie müssen lernen, diese Grenzen auch zu zeigen, "Nein" zu sagen und ein "Nein" auch durchzusetzen.

An diesem Punkt setzt Achim Petersen mit seiner Schule "Yi Quan" an, bietet seit nunmehr 18 Jahren in Gladbeck Selbstverteidigung an. Sowohl für Erwachsene, als auch für Kinder im Alter ab fünf Jahren.

"Ich unterrichte nach einem effektiven und dennoch erlernbarem System," versichert Petersen. "Das führt dazu, dass schon nach relativ kurzer Zeit bei den Kindern positive Entwicklungen deutlich zu erkennen sind." Selbstverständlich werden die Kinder auf spielerische Art und Weise an die Selbstverteidigung herangeführt.

"Yi Quan" ist als Selbstverteidigungart sowohl für Jungen als auch Mädchen geeignet. "Gerade bei den jüngeren Kindern ist aber auch die Selbstbehauptung sehr wichtig," weiss Achim Petersen zu berichten. "Wie also kann ein Kind auftreten, ohn dabei arrogant zu wirken? Wie kann sich ein Kind verhalten, um erst gar nicht in die Opferrolle zu geraten?" In seinen Kursen setzt Petersen auf Rollenspiele, in denen den Jungen und Mädchen gezeigt wird, wie sie Probleme auch durch Worte und Gesten lösen können. "So werden die Kinder auf Gefahrensituationen vorbereitet, ohne gleichzeitig ein Angstgefühl zu erzeugen," berichtet Petersen.

Neben den "Yi Quan"-Grundtechniken vermittelt Petersen seinen jungen Schülern auch wichtige Verhaltensregeln für ein respektvolles Miteinander im Alltag. "So können die Jungen und Mädchen möglichen Eskalationen aus dem Weg gehen," ist Petersen überzeugt. Zudem würden durch das regelmäßige Training natürlich auch die Fitness und das Koordinationsvermögen der Kinder gesteigert.

Wer weitere Infos wünscht, kann sich direkt bei Achim Petersen, Tel. 0172-2841119, melden.

Übrigens: Im Anschluss an die Osterferien lädt Achim Petersen auch wieder zu einem kostenlosen Selbstverteidigungskurs für Frauen ein.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen