Zweiter Platz in Taiwan für Georg Potrebitsch vom SV 13

Zieleinlauf von Georg Potrebitsch bei der Challenge Taiwan
  • Zieleinlauf von Georg Potrebitsch bei der Challenge Taiwan
  • Foto: elje-design
  • hochgeladen von Ludger Roling

Nach einem fünften Platz vor drei Wochen auf der Mitteldistanz in Fuerteventura folgte nun eine erfreuliche und erhoffte Steigerung von Georg Potrebitsch mit dem hervorragenden zweiten Platz in Asien, genauer gesagt: Taiwan!

In der Auftaktdisziplin, den 3,8 km Schwimmen, verlief alles nach Plan. Georg schwamm die Strecke in einem forschen Tempo ab und war für die Verfolgergruppe ein Stück zu schnell. Lediglich der beste Schwimmer auf der Langdistanz im Triathlon, Dylan McNyce, war uneinholbar. McNyce ist kein unbeschriebenes Blatt, so gewann er Anfang des Jahres bereits die Challenge Wanaka in Neuseeland. Nach knapp vier km verließ er mit unglaublichen fünf Minuten Vorsprung vor Todd Skipworth und Georg Potrebitsch das Wasser und wechselte auf die Radstrecke. Das Radfahren lag dem Gladbecker an diesem Tag besonders gut. Er ergriff sofort die Initiative und verkürzte mit der besten Radzeit den Abstand zu dem Führenden. Bereits nach einigen Kilometern überholte er Todd Skipworth (AUS), Olympia Teilnehmer London, und war damit an der zweiten Position im Rennen. Der Vorsprung auf Dylan schmolz, aber nicht entscheidend. Die beste Radzeit des Tages von 4:28 Std. brachte allerdings einen Vorsprung auf die starken Verfolger um Fredrik Croneborg (SWE), Petr Vabrousek (CZE) und James White (AUS).

Beim abschließenden Marathon wählte Potrebitsch die Methode seines Teamkollegen Timo Bracht, d.h. langsam starten und die zweite Marathonhälfte schneller laufen. Allerdings stellte der SV13er fest, dass er diese noch nicht beherrscht. Mit steigender Temperatur und zunehmender Sonneneinstrahlung verlor er zu sehr an Substanz, um das Tempo entscheidend zu erhöhen. Zum Ende hin sicherte sich Georg Potrebitsch seinen zweiter Platz sicher vor dem furios heran laufenden Frederik Croneburg (Tagesbestzeit 2:52 in der Hitze von Taitung). „Gut, dass es nur ein Marathon und kein 50 km Lauf war, Frederik kam gefährlich nahe“, resümiert Georg Potrebtisch.

Bis zum Sommer-Highlight Challenge Roth in Deutschland muss sich der sympathische Profi noch steigern. Hier tritt er mit seinen Vereinskameraden Peter Bockholt, Mario Lobert und Udo Fischer an.

Resultate:
Challenge Taiwan 2013 - TaiTung, Taiwan - Männer und Frauen
3,8 km Schwimmen, 180 km Radfahren, 42,2 km Laufen

Männer:
1. Dylan McNiece (NZL) (47:00/ 4:29:35/ 2:54:54) 8:16:21
2. Georg Potrebitsch (GER) (52:19 /4:28:40 /3:01:46) 8:27:06
3. Fredrik Croneborg (SWE) (56:20 /4:34:57/ 2:52:33) 8:28:28
4. Petr Vabrousek (CZE) ( 1:01:20 /4:35:34 /2:53:20) 8:35:55
5. Todd Skipworth (AUS) (50:10 /4:28:40 /3:18:39) 8:42:25

Frauen:
1. Belinda Granger (AUS) ( 1:01:16 /4:55:34 /3:21:10) 9:23:15
2. Hillary Biscay (USA) (54:53 /5:09:54/ 3:27:18) 9:37:40
3. Kate Bevilaqua (AUS) ( 56:26/ 5:24:00/ 3:39:14) 10:05:09

Autor:

Ludger Roling aus Gelsenkirchen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen