Barrierefreier Ausbau der Kreuzung Bottroper / Rockwoolstraße

Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr gestaltet die Kreuzung Bottroper Straße / Rockwoolstraße neu. Dies gibt Straßen.NRW in einer aktuellen Pressemitteilung bekannt.

Die Geh- und Radwege der Kreuzung werden behindertengerecht ausgebildet, eine neue leistungsstarke Lichtsignalanlage wird errichtet und die Fahrbahnflächen werden saniert sowie teilweise neu zugeordnet.

Am Montag (26. August ) wird mit dem westlichen Ast der Bottroper Straße begonnen, der hierfür komplett gesperrt wird. In diesem Bereich wird die Fahrbahn 65 cm tief ausgekoffert und neu aufgebaut. Der vorhandene Grünstreifen der Südseite wird zugunsten einer separaten Rechtsabbiegespur umgebaut.Die beidseitigen Geh- und Radwege werden entsprechend den Vorgaben für Barrierefreiheit im Straßenraum neu gepflastert.

Dieser erste Bauabschnitt wird voraussichtlich innerhalb von drei Wochen fertig gestellt sein. Für den Kfz-Verkehr sind Umleitungsstrecken ausgewiesen. Auch für Fußgänger ist eine Umgehung über die Eikampstraße eingerichtet.Mit Verkehrsbehinderungen ist zu rechnen.

Der gesamte Umbau der Kreuzungsanlage wird voraussichtlich Ende November abgeschlossen sein. Über die weiteren Bauabschnitte wird zeitnah informiert.

Die Baukosten betragen rund 700.000 Euro.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen