Drei Verletzte bei Unfall in Gladbeck-Mitte - Beifahrerin schwebt in Lebensgefahr

Gladbeck. Der Kreuzungsbereich Wilhelm-/Goethestraße in Gladbeck-Mitte war am späten Mittwoch-Nachmittag (5. Juli) Ort eines schweren Verkehrsunfalls.

Gegen 17.20 Uhr wollte ein 34-jähriger Viersener, der mit seinem Pkw in Richtung Schützenstraße unterwegs war, mit seinem Fahrzeug von der Wilhelmstraße nach links in die Goethestraße abbiegen. Dabei übersah der Mann offensichtlich einen entgegenkommenden Pkw. In Begleitung einer 45-jährigen Beifahrerin aus Dorsten wurde das entgegenkommende Auto von einem 58-jährigen Dortmunder gesteuert.

Bei dem Zusammenstoß der Fahrzeuge zog sich die Dorstenerin lebensgefährliche Verletzungen zu und auch der Unfallverursacher aus Viersen musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Mehr Glück hatte der Mann aus Dortmund, der nur leicht verletzt wurde.

Bei dem Unfall entstand zudem ein Gesamtschaden in Höhe von 15.000 Euro.

Autor:

Uwe Rath aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

24 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen