DRK Gladbeck; DRK versorgt 10.000 Kinder in Syrien mit Milch

DRK versorgt 10.000 Kinder in Syrien mit Milch

Das Deutsche Rote Kreuz wird in den kommenden Wochen Milchpulver für 10.000 Kinder in Syrien bereitstellen. Mit dieser Hilfe können Kinder drei bis vier Wochen lang mit Milch versorgt werden. Das Milchpulver im Wert von 50.000 Euro wird in der Region beschafft und von Mitarbeitern des Syrischen Roten Halbmondes verteilt. Die Hilfe ist möglich dank finanzieller Unterstützung vom deutschen Auswärtigen Amt.

In Syrien leiden insbesondere Kinder unter den steigenden Lebensmittelpreisen und dem Mangel am Notwendigsten. Der Preis von Milch hat sich in den Unruhegebieten vervierfacht.

„Wir arbeiten eng mit unserer Schwesterorganisation, dem Syrischen Roten Halbmond, zusammen“, sagte DRK-Präsident Dr. Rudolf Seiters auf einer Pressekonferenz in Berlin. „Über die mutigen Mitarbeiter des Roten Halbmondes hat das Deutsche Rote Kreuz bereits Decken, Lebensmittel, Matratzen und Hygienepakete an 30.000 Menschen verteilen können.“

Seiters wiederholte auch seinen Appell an die Konfliktparteien, den Helfern freien Zugang zu den Krisenregionen zu gewährleisten.

Innerhalb Syriens sind hunderttausende Menschen auf der Flucht. Wie viele es genau sind, weiß niemand. Aber der Syrische Rote Halbmond geht von 250.000 bis 500.000 Flüchtlinge aus, allein innerhalb Syriens.

Die aktuelle Milchpulverlieferung ist möglich dank finanzieller Unterstützung vom deutschen Auswärtigen Amt. Für weitere humanitäre Hilfe in Syrien ist das DRK dringend auf Spenden angewiesen.

Spendenkonto: 41 41 41
Bank für Sozialwirtschaft BLZ: 370 205 00
Stichwort: Flüchtlingshilfe

Quelle: DRK Berlin

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen