Feuerwehr Gladbeck Heiligabend - Sie wachen, während wir feiern

Heiligabend 2014: Bürgermeister Ulrich Roland dankt allen Bereitschaft-Diensthabenden und wünscht ihnen und ihren Angehörigen ein glückliches Weihnachtsfest mit möglichst keinen außergewöhnlichen Vorkommnissen. Foto: Kariger
4Bilder
  • Heiligabend 2014: Bürgermeister Ulrich Roland dankt allen Bereitschaft-Diensthabenden und wünscht ihnen und ihren Angehörigen ein glückliches Weihnachtsfest mit möglichst keinen außergewöhnlichen Vorkommnissen. Foto: Kariger
  • hochgeladen von Wolle Gladbeck

Gladbeck: Feuerwehr und Rettungssanitäter | Während unsere Gladbecker, wie in allen anderen Städten ebenfalls, die Weihnachtsgeschenke auspacken, sich gegenseitig Besuche abstatten und/oder auf den Weihnachtsbraten ein Auge werfen, müssen gewisse Feuerwehrleute und Rettungssanitäter jederzeit nüchtern und lückenlos in Abrufbereitschaft stehen, damit der Bürger sich jederzeit auf Hilfe verlassen kann, sollte es dazu einmal kommen.

Wir hoffen natürlich alle, dass die Jungs nicht ausrücken müssen, wissen aber ebenso, dass das niemand beeinflussen kann.

So ist bereits seit etlichen Jahren Tradition, dass der Bürgermeister der Stadt Gladbeck, Ulrich Roland, seines Zeichen als oberster Chef der Feuerwehr, mit den Diensthabenden der Wehr und den Rettungssanitätern, die über die Feiertage wachen müssen, am Morgen des Heiligabend wie alljährlich sich bei allen für ihre Dienstbereitschaft bedankt, ihnen und ihren Angehörigen die besten Wünsche ausspricht und mit allen ein gemeinsames Frühstück einnimmt.

Allen Lesern sei ein glückliches Weihnachtsfest beschert.

Fotos: Kariger

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen