Gefährliche Farbspiele

Die Zweckeler Straße hat zwischen Stadtmitte und dem Stadtnorden eine neue Asphaltdecke erhalten. Und kurz darauf folgten auch die Fahrbahnmarkierungen.

Dabei wurde offenbar bewusst sehr sparsam mit der Markierungs-Farbmasse umgegangen: In Richtung Stadtmitte wird erst wenige Meter vor dem Abzweig zur Oberen Goethestraße deutlich, dass die rechte Richungsfahrspur ausschließlich Rechtsabbiegern vorbehalten ist und die linke Fahrspur den Autofahrern, die geradeaus in Richtung Graben- und Wilhelmstraße fahren möchten.

Ortskundige Autofahrer kennen die Verkehrssituation in dem genannten Einmündungsbereich. Bei ortsfremden Verkehrsteilnehmern sieht das ganz anders aus.

„Sparwahn“ in diesem Ausmaß kann bei einem abrupten Fahrstreifenwechsel zweifelsohne zu gefährlichen Situationen führen.

Man darf gespannt sein, wer im Rathaus die Verantwortung übernimmt, wenn es zum ersten Unfall kommt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen