Parkourplatz bekommt ein neues Gesicht

Sobald Mauritios Werk fertig ist, wird auch eine große "1" die Krone des Graffiti-Affen schmücken und entsprechend stolz "Deutschlands ersten Parkourplatz" repräsentieren.
2Bilder
  • Sobald Mauritios Werk fertig ist, wird auch eine große "1" die Krone des Graffiti-Affen schmücken und entsprechend stolz "Deutschlands ersten Parkourplatz" repräsentieren.
  • hochgeladen von Christian Gensheimer

Immer wieder wurden die wenig ansehnlichen grauen Betonklötze auf dem Parkourplatz an der Diepenbrockstraße mit wenig originellen Parolen beschmiert. Doch nun soll mit dem monotonen Grau und dem unschönen Gekrakel Schluß sein. Im Auftrag der Stadtjugendpflege bringen die Hobby-Sprayer Mauritio Bet und Simon Zeller Farbe ins Spiel.

Ganz legal und „vor allem wahnsinnig kreativ und technisch versiert“, zeigt sich Kerstin Franzke, Stadtjugendförderin im Amt für Jugend und Familie, von den Künstlern begeistert.
„Die beiden haben großartige Ideen und wissen diese auch umsetzten.“ Die Sprayer konnten schon beim Vorgespräch mit ihrem Einfallsreichtum punkten. „Außerdem macht es sehr viel Spaß ihnen beim Sprühen zuzuschauen und dabei zu lernen, wie solche Bilder entstehen.“

Insgesamt werden Mauritio und Simon zirka 40 Stunden mit den Blöcken beschäftigt sein, bis alles ihren Vorstellungen vom urbanen Stil entspricht; ehrenamtlich versteht sich. Ein weiteres, eigenes Motiv werden Zweitklässler der Regenbogenschule auf einem separaten Objekt gestalten.
Und zur Eröffnungsfeier gegen Ende des Sommers wird „Deutschlands erster Parkourplatz“ dann den Anstrich haben, der ihm zusteht.

Sobald Mauritios Werk fertig ist, wird auch eine große "1" die Krone des Graffiti-Affen schmücken und entsprechend stolz "Deutschlands ersten Parkourplatz" repräsentieren.
"Survival of the fittest": Hier überleben nur diejenigen, die am besten an ihre Umgebung angepasst sind, weiß Simon.
Autor:

Christian Gensheimer aus Essen-Nord

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen