Personeller Aderlass: Verlässt auch Dr. Thomas Wilk Gladbeck?

Hat sich um den Kreisdirektor-Posten in Unna beworben und somit vor dem Weggang aus Gladbeck: Dr. Thomas Wilk, als Beigeordneter derzeit noch für die Bereiche Bereiche Recht, Öffentliche Ordnung, Kultur und ZBG verantwortlich. Foto: Rath
  • Hat sich um den Kreisdirektor-Posten in Unna beworben und somit vor dem Weggang aus Gladbeck: Dr. Thomas Wilk, als Beigeordneter derzeit noch für die Bereiche Bereiche Recht, Öffentliche Ordnung, Kultur und ZBG verantwortlich. Foto: Rath
  • hochgeladen von Uwe Rath

Gladbeck. Möglicherweise steht der Stadt Gladbeck ein Wechsel im Amt des Beigeordneten bevor: Dr. Thomas Wilk, zuständig für die Bereiche Recht, Öffentliche Ordnung, Kultur und ZBG, hat sich auf die Stelle des Kreisdirektors und damit allgemeinen Vertreters des Landrates des Kreises Unna beworben. Die Wahl im Kreistag von Unna soll am 26. Februar stattfinden.

Bürgermeister Ulrich Roland hat die Bewerbung von Dr. Wilk nach Unna mit Bedauern zur Kenntnis genommen, zeigt aber auch Verständnis für dessen Entscheidung: „Die Stelle eines Kreisdirektors ist für einen so hervorragenden Juristen wie Dr. Wilk natürlich eine neue Herausforderung und überdies auch von der möglichen Besoldung deutlich attraktiver als die Stelle eines Beigeordneten in einer kreisangehörigen Stadt. Ich wünsche Herrn Dr. Wilk daher alles Gute für die Bewerbung.“

Für den Fall, dass Dr. Wilk zum Kreisdirektor gewählt wird, soll die Stelle sofort wieder ausgeschrieben werden.

Die Stadt Gladbeck weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass nach der Wiederbesetzung der Planungsamtsleiterstelle die Wahl des neuen Stadtbaurates in der nächsten Ratssit-zung am 30. Januar stattfinden soll.

Autor:

Uwe Rath aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.