Polizei schnappt Raser mit 116 Sachen am Nordpark

Am Mittwoch, 18. September führten Polizeibeamte auf der Konrad-Adenauer-Allee in Gladbeck eine Geschwindigkeitskontrolle mittels Lasergerät durch. Um 19.48 Uhr stellten sie einen 24-jährigen Gladbecker, der mit seinem PKW in Richtung Gelsenkirchen unterwegs war, in Höhe des Nordparks mit einer
Geschwindigkeit von 116 km/h.

Da an dieser Stelle die allgemeine Geschwindigkeitsbegrenzung von 50 km/h innerhalb geschlossener Ortschaft gilt, erwarten den jungen Mann nun ein
Bußgeld in Höhe von bis zu 960 Euro, vier Punkte und ein Fahrverbot von drei Monaten.

"Durch das unverantwortliche Verhalten des jungen Rasers hat dieser sich nicht nur selbst, sondern auch andere Verkehrsteilnehmer in Gefahr gebracht", so das Polizeipräsidium Recklinghausen.

Unangemessene Geschwindigkeit stellt auch weiterhin eine der Hauptunfallursachen dar. Durch stetige Geschwindigkeitskontrollen will die Polizei Einfluss auf die gefahrenen Geschwindkeiten und damit auch auf die Verunglücktenzahlen nehmen.

"Nur, wenn Jeder damit rechnen muss, überall in eine Geschwindigkeitskontrolle zu geraten, kann eine Änderung der Verhaltensweise und damit das Einhalten der Geschwindigkeitsvorgaben erreicht werden. Vor diesem Hintergrund werden unangekündigte Geschwindigkeitskontrollen auch weiter durchgeführt," informiert die Polizei.

Autor:

Annette Robenek aus Gladbeck

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.